Gorenje Vertriebs GmbH weiter auf Erfolgskurs - Gorenje
schließen
...
Dienstag, 3. März 2009

Gorenje Vertriebs GmbH weiter auf Erfolgskurs

Auch in einem eher angespannten Wirtschaftsklima prognostiziert die Gorenje Vertriebs GmbH für das I. Quartal 2009 ein deutliches Umsatzplus.

Die Gorenje Gruppe konnte sich weltweit im Geschäftsjahr 2008 trotz eines Umsatzeinbruches in vielen osteuropäischen Märkten mit einem Konzerngewinn von rund 11 Mio. € nach Steuern noch gut behaupten. Der Konzernumsatz konnte weiterhin ausgebaut werden und auch das Betriebsergebnis verbesserte sich gegenüber dem Vorjahr.

Die deutsche Vertriebsgesellschaft mit Sitz in München schloß das Jahr 2008 ebenfalls mit einem stabilen Betriebsergebnis und konnte den Umsatz im Bereich der Warenmarke Gorenje bereits im fünften Jahr hintereinander deutlich ausbauen. Die Gorenje Vertriebs GmbH prognostiziert für das Warenmarkengeschäft im ersten Quartal 2009 sogar ein Umsatzplus im zweistelligen Bereich. 

„Im Vergleich zum Wettbewerb positioniert sich die Warenmarke Gorenje auf dem deutschen Markt überdurchschnittlich, obwohl die gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen zum Teil erschwert sind“, so Thomas Wittling, Direktor Marketing und Vertrieb, Gorenje München.

Auch die jüngste GfK-Konsumklimastudie untermauert diesen positiven Trend, denn bereits seit Januar 2009 nimmt die Anschaffungsneigung der deutschen Verbraucher wieder zu. Für 2009 bedeutet dies nach Angaben des Marktforschungsinstituts einen Anstieg des privaten Konsums um 0,5 % im Jahresverlauf.

Der Bereich Gorenje-Standgeräte präsentiert sich im ersten Quartal 2009 mit einem deutlich zweistelligen Plus signifikant über Markt, während sich die Nachfrage bei Einbaugeräten entgegen dem Markttrend mit leichtem Zuwachs entwickelt. Weitere Impulse setzt Gorenje im Jahresverlauf durch die Präsenz auf Leitmessen wie der Home Appliances @ IFA 2009 in Berlin sowie  im Besonderen auf der wichtigen Ordermesse Focus Küche & Bad.

Das Unternehmen verfolgt konsequent seine Strategie und arbeitet kontinuierlich am Ausbau der Markenpositionierung in den Bereichen Innovation und Design. Neben den etablierten Designlinien Pininfarina, BlackUp und Gorenje Ora-Ïto Black, wird das Sortiment Ende des 1. Quartals um Gorenje Ora-Ïto White und SilverLine erweitert.

Mit vier neuen Außendienstmitarbeitern im Team von Thomas Wittling und Peter Herzberger, Vertriebsleitung Marke Gorenje, stellt die Gorenje Vertriebs GmbH eine sowohl zielorientierte als auch quantitative Verbesserung der Markt- und Kundenbetreuung sicher.

Gorenje Vertriebs GmbH

Die Gorenje Gruppe mit Stammsitz Velenje, Slowenien, belegt in Deutschland als Vollsortimenter Rang 5 bei den Haushaltsgroßgeräten, europaweit rangiert sie auf Platz 7. „ Durch unseren stetig steigenden Umsatzanteil  am Konzernumsatz bleibt  Deutschland auch in 2009 weiterhin der wichtigste Auslandsmarkt für den slowenischen Mutterkonzern.“ , fasst der deutsche Geschäftsführer Klemen Preseren die besondere Bedeutung der Gorenje Vertriebs GmbH für die Gruppe zusammen.