Gorenje Vertriebs GmbH setzt Erfolgskurs fort - Gorenje
schließen
...
Mittwoch, 6. Mai 2009, München

Gorenje Vertriebs GmbH setzt Erfolgskurs fort

Die signifikante Umsatzsteigerung der Gorenje Vertriebs GmbH gewinnt angesichts der europaweit kritischen Gesamtmarktsituation noch an Bedeutung.

Fast die Hälfte der deutschen Haushalte nach wie krisenresistent

Dennoch scheinen sich immerhin 46 % der Haushalte von der eher düsteren Gesamtmarktsituation nicht beeindrucken zu lassen. Diese bezeichnet die GfK als nach wie vor „krisenresistent“ und spricht dabei von 18,0 Mio. Haushalten mit 34,0 Mio. Verbrauchern. 33 % der Verbraucher leben in Haushalten mit angespannter finanzieller Situation und 21% gelten bereits als krisengefährdet.

Markt- und Preisniveauentwicklung für Hausgeräte in 2009 (D)

Bei Küchengeräten ist davon in den ersten beiden Monaten des Jahres 2009 noch keine Einschränkung des Konsumverhaltens erkennbar. Ganz im Gegenteil hat sich der Markt für Großgeräte im Berichtszeitraum Januar bis Februar 2009 im Vergleich zur gleichen Periode in 2008 wertmäßig um sogar 5 % verbessert.

Die Mengenentwicklung bei Elektrogroßgeräten im Januar bis Februar weist ebenfalls ein  Plus von 3,4 % auf. Diese Zahlen belegen gleichzeitig eine erfreuliche Entwicklung des Preisniveaus. Einzig Kochgeräte wie Herde, Backöfen, Dunstabzugshauben und Kochfelder (ohne Mikrowellengeräte) konnten sich nicht positiv gegenüber Vorjahr bewegen. Die Gründe für ein Gesamtplus von 5 % bei Großgeräten in den ersten zwei Monaten 2009 sind damit das weiterhin starke Wachstum von höherwertigen Produktsegmenten und insbesondere der Verkauf von mehr Geräten mit höherer Energieeffizienz.

Verbrauchertrend Energiespargeräte

Stark nachgefragt werden beim Handel derzeit bei Kondenstrocknern Geräte der Energieeffizienzklasse A und B sowie Kühl-Gefriergeräte, die in Klasse  A++ und A+ rangieren. Die beiden wertmäßig stärksten Produktgruppen waren Wäschetrockner mit einem Plus von 17,7 Prozent gefolgt von Waschmaschinen mit 9,7 Prozent.

Positionierung der Vertriebskanäle

Signifikante Umsatzsteigerungen verzeichnete zu Beginn des Jahres 2009 der Elektrofachhandel. So stiegen die Umsätze von Fachmärkten und Ketten um 25,8 %. Auch unabhängige und kooperierte Fachhändler konnten ihre Umsätze um 9,6 % erhöhen. Die Umsätze im Küchenfachhandel waren demgegenüber mit -3,1 % und im Möbelfachhandel mit -5,4 % rückläufig. Rückgänge von -6,4 % fuhren auch Warenhäuser und Versender ein. Der Verkauf über das Internet wuchs dagegen von 6 % Anteil im Gesamtjahr 2008 auf 7 % im Januar/ Februar 2009.

Positionierung der Gorenje Vertriebs GmbH

Die deutsche Vertriebsgesellschaft schloss das Jahr 2008 mit einem stabilen Betriebsergebnis ab und konnte den Umsatz im Bereich der Warenmarke Gorenje bereits im fünften Jahr hintereinander deutlich ausbauen. So stieg der Marktanteil Gorenje Gruppe in 2008 gegenüber 2007 auf 2,2 %. Die Entwicklung bei Einbaugeräten verlief konstant bei 2,6 % Marktanteil, freistehende Geräte legten auf 1,7 % Marktanteil zu. Im Vergleich zum Wettbewerb positioniert sich Gorenje im I. Quartal 2009 mit einer Steigerung des Marktanteils um über 50 % überdurchschnittlich und nimmt mit einerm neuen Anteil von 3,9 % der verkauften Menge nunmehr mit deutlichem Abstand Platz 5 unter den Hausgeräteherstellern in Deutschland ein. Bedingt durch die Marktvoraussetzungen resultiert das Wachstum stark aus dem Vertriebskanal Elektrohandel.

Erfolgsfaktor Innovation und Design

Aufgrund der Innovationsoffensive der letzten Jahre präsentiert Gorenje im Markt ein hochaktuelles Sortiment. So waren in 2006 23,7 % aller Geräte, die in Deutschland eingeführt wurden, nicht älter als ein Jahr. 2007 lag der Wert bei 7,6 % und 2008 bei 18,4 %. Damit ergab sich für Gorenje im letzten Jahr prozentual sogar eine Platzierung vor dem Marktführer. Ebenso erfolgreich verkauft Gorenje den Faktor Design in den oberen Preisklassen: Zwei von drei Einbau-Kühl-Kombinationen von Gorenje in der Preisklasse über 1100,- €  sind Modelle aus dem Designlinien-Sortiment. Neben den etablierten Designlinien Pininfarina, BlackUp, Gorenje Ora-Ïto Black und White wird das Sortiment aktuell um Gorenje SilverLine erweitert.

Weitere Impulse setzt Gorenje im Jahresverlauf durch die Präsenz auf Leitmessen wie der Home Appliances @ IFA 2009 in Berlin - flankiert durch eine publikumswirksame Plakatierungsaktion rund um das Messegelände – durch die Teilnahme an der wichtigen Ordermesse Focus Küche & Bad, sowie durch die Anwesenheit auf 25 ausgewählten Verbandsmessen.

Gorenje Vertriebs GmbH

Die Gorenje Gruppe mit Stammsitz Velenje, Slowenien, belegt in Deutschland als Vollsortimenter Rang 5 bei den Haushaltsgroßgeräten, europaweit rangiert sie auf Platz 7. „Durch unseren stetig steigenden Umsatz bleibt Deutschland auch in 2009 weiterhin der wichtigste Auslandsmarkt für den slowenischen Mutterkonzern“, fasst der deutsche Geschäftsführer Klemen Preseren die besondere Bedeutung der Gorenje Vertriebs GmbH zusammen.