Kurzprofil Gorenje Gruppe - Gorenje
schließen
...
Mittwoch, 2. September 2009

Kurzprofil Gorenje Gruppe

Die Gorenje Gruppe mit Stammsitz in Velenje, Slowenien, blickt auf eine mittlerweile fast 60-jährige Erfolgsgeschichte zurück. In Deutschland belegt sie als Vollsortimenter Rang 5 bei den Haushaltsgroßgeräten, europaweit rangiert sie auf Platz 7.

2. September 2009: Der Konzern beschäftigt heute weltweit mehr als 11.300 Mitarbeiter, erwirtschaftete im Jahr 2008 einen konsolidierten Weltumsatz von 1.330 Milliarden € und verzeichnet damit eine Steigerung von knapp 3 % gegenüber dem Vorjahresergebnis. Durch die Übernahme der niederländischen ATAG Europe B.V. im  Jahr 2008 stieg die Anzahl der Gorenje-Tochterunternehmen auf 85, davon 61 außerhalb Sloweniens.

Die Konzernaktivitäten gliedern sich in drei Hauptbereiche: die prozentualen Umsatzanteile bei Hausgeräten inklusive Haustechnik, Maschinen und Werkzeugbau liegen bei 78,9 %, im Bereich der Innenausstattung inklusive Möbel, Sanitär und Keramik belaufen sie sich auf 4,4 %, währen der Bereich Energie, Ökologie und Dienstleistungen einen Unsatzanteil von 16,7 % verzeichnet.

Zum vielschichtigen Markenportfolio zählen die etablierten Marken Gorenje, Sidex, Körting, Mora und seit 2008 nun auch ATAG, Pelgrim und ETNA, die eine intensive Marktbearbeitung von weltweit über 70 Ländern sicherstellen.

Gorenje fokussiert die technische Weiterentwicklung des in hohem Maße umweltfreundlichen Produktportfolios und verfolgt  dabei kontinuierlich seine strategische Zielsetzung, sich bis 2010 als Unternehmen mit der höchsten Designorientierung am Markt zu etablieren. Damit positioniert sich Gorenje als Trendsetter und steht für „state of the art“ bei Design, Technologie, Innovation und Gebrauchsnutzen.

Attraktive Sonderlinien, wie Gorenje Ora-Ïto White, Gorenje Pininfarina, Gorenje Simplicity (neu in 2009), Gorenje „designed by Karim Rashid“ (neu in 2009), die extravagante Kühl-Gefrier-Kombination „Made for iPod“, sowie die neue Produktreihe Einbau Kühlen und Einbau Kochen mit 5 zum Patent angemeldeten Top Features unterstreichen diese eindeutige Positionierung.

Zahlreiche Auszeichnungen, beispielsweise der „red dot design award“ oder der „Plus X Award“ für Waschmaschinen, Wäschetrockner und Kühl- und Gefriergeräte belegen die Effizienz der strategischen Unternehmensausrichtung.  Aktuell in 2009 erhielt Gorenje den „Plus X Award“ in der Kategorie „Design“ und „Bedienkomfort“ für das Premium-Backofen-Modell „BO 8750“. 2007 war Gorenje für die Teilnahme am Designpreis der Bundesrepublik Deutschland nominiert.

Auch das Thema „Umwelteffizienz und „ökologische Entwicklung“  steht weit oben auf der Unternehmensagenda – mit Erfolg: 2006 belegte das Unternehmen in der EU-Studie ADVANCE über die Umweltperformance von 65 europäischen Unternehmen Platz 3 in der Gesamtwertung.

Pressekontakt

Gorenje Vertriebs GmbH
Elisabeth Wieser
Garmischer Str. 4-6
80338 München
Tel: 089-50207-312
elisabeth.wieser@gorenje.de