Gorenje SmarTable – Trend in Weiß und Lila - Gorenje
schließen
...
Mittwoch, 2. September 2009

Gorenje SmarTable – Trend in Weiß und Lila

Gorenje SmarTable – Trend in Weiß und Lila

SmarTable ist ein im Jahr 2006 auf der "100 % Design Show" in London erstmalig vorgestelltes Tischformat, in dessen zylindrischem Fuß ein Kühlgerät integriert ist. Speisen und Getränke werden im Innern des Sockels kühl und frisch gehalten. Ein ungewöhnlicher Blickfang im Rahmen geschäftlicher Meetings ebenso wie für den privaten Gebrauch.

Inspiriert von „Beyond White“ – dem zentralen Motto des diesjährigen Gorenje-IFA-Auftritts schuf Designer Matevž Popič vom Gorenje Design Studio eine exklusive Variante des SmarTables ganz in Weiß und Lila, der Trendfarbe des Jahres. Die extravaganten, lilafarbenen Sockeldetails bilden einen interessanten Kontrast zur eleganten weißen Oberfläche. Die Ablageflächen für Speisen bestehen aus drehbaren Glasetageren, während Getränke aller Art auf einer speziellen Getränkeablage untergebracht werden können.

Der Tisch bietet Platz für sechs bis acht Personen und besteht aus weißem Kerrock. Dieses Material ist äußerst beständig und dennoch sehr pflegeleicht und unkompliziert in der Verarbeitung, ähnlich wie Holz oder wie weiches Metall. Von Experten in langjähriger Forschungsarbeit entwickelt, vereint es die Schönheit von Keramik mit der Härte von Naturstein und eignet sich deshalb hervorragend für die Umsetzung außergewöhnlicher und dennoch funktioneller Entwürfe im Bereich Einrichtungsdesign. Mit edler Oberflächengestaltung ist Kerrock in vielen Farbnuancen und unterschiedlichen Strukturen verfügbar.

Der Erstentwurf des SmarTables wurde auf der "Foire de Paris"  für "Le Grand Prix de l´Innovation" nominiert. Im Jahr 2008 erhielt die weiterentwickelte Version den „Audience Award“ auf der  "Observeur Exhibition" in der Pariser "Cité des Sciences".

Prof. Janez Smerdelj vom Gorenje Design Studio erläutert die  Grundidee, die zur Entwicklung des SmarTabels im Jahr 2006 führte: „Kontinuierlichen Marktforschungsanalysen zufolge kommen rund 75 % der im Kühlschrank verwahrten Lebensmittel direkt und ohne weitere Zubereitung auf den Tisch.“ Die leicht zugängliche Integration der Kühleinheit in den Esstisch sieht der Designer als praktische Konsequenz an, diese geänderten Anforderungen der Verbraucher in hohem Maße gerecht zu werden.

Pressekontakt

Gorenje Vertriebs GmbH
Elisabeth Wieser
Garmischer Str. 4-6
80338 München
Tel: 089-50207-312
elisabeth.wieser@gorenje.de