Klassisches Design und Pyrolyse - Gorenje
schließen
...
Montag, 17. Januar 2011

Klassisches Design und Pyrolyse

Klassisches Design und Pyrolyse

Mit dem neuen Einbauherd BCP 7558 AX und dem Einbaubackofen BOP 7558 AX aus dem Linien-Programm sowie mit den Einbaubackofen BOP 88 ORA-W + BOP 88 ORA-X der Designlinie Gorenje Ora-Ïto bleibt Gorenje weiterhin seinem ausgezeichneten Stil treu, erweitert aber die Ausstattung dieser Modelle um die 3-stufige Pyrolyse- Funktion. Dank der modernen Technologie gehört das mühsame, manuelle Entfernen von Schmutz und Speise-resten im Backofen der Vergangenheit an.

Die Haushaltshelfer von Gorenje verbergen  bekanntermaßen hinter ihrem ästhetischen Design modernste Technologien, die den Alltag leichter machen. Neben einer breiten Palette an sinnvollen Funktionalitäten und dem gewohnten Gorenje-Bedienkomfort, spielt bei den Modellen BCP 7558 AX, BOP 7558 AX, BOP 88 ORA-W und BOP 88 ORA-X nun die moderne Pyrolyse-Technik eine wichtige Rolle.

Automatische Selbstreinigung per Pyrolyse

Bei der Pyrolyse wird der Backofen während des Reinigungsprozesses auf bis zu 465 Grad erhitzt. Nachdem die Innentemperatur die 250 Grad Grenze erreicht hat, verriegelt sich die Tür automatisch. Sie bleibt aus Sicherheitsgründen auch während des gesamten Reinigungs-programms geschlossen. Eine optimale Reinigungswirkung gewährleistet die Kombination aus sehr hoher Innentemperatur, einer aufeinander abgestimmten Heizelemente-Kombination und der intelligenten Form der Gorenje Backmuffe. Die effiziente Luftzirkulation wirkt dabei zusätzlich unterstützend. Ein Auftragen von Reinigungsmitteln ist nicht mehr nötig. Was nach dem Pyrolyse-Prozess noch übrig bleibt, ist ein Häufchen Asche, das ganz einfach weggewischt werden kann.

Sicherheit und hoher Bedienkomfort

Selbstverständlich steht bei den Gorenje-Modellen Sicherheit und Bedienkomfort an oberster Stelle. Die Türen sind mit einer vierfachen Verglasung und einer hitzereflektierenden Beschichtung ausgestattet. Zusätzlich enthalten sie eine Scheibe aus extrem temperaturbeständigem Borosilikatglas. Dadurch erhitzt sich die Backofentür während des Reinigungsvorganges kaum. Auch die restlichen Komponenten wie Scharniere oder Rahmen sind selbstverständlich für hohe Temperaturen entwickelt. Ein Spezialkatalysator an der Backmuffendecke im Innenraum bindet den entstandenen Dampf und neutralisiert ihn. Aufgrund der hohen Temperaturen sind die Herde mit einer leicht zu reinigenden, hitzebeständigen EcoClean-Emaillierung ausgestattet. Je nach Grad der Verschmutzung stehen drei Reinigungsprogramme zur Auswahl. Von leichter Reinigung mit gering verschmutzter Oberfläche bis hin zu intensiven Reinigung, benötigt das Pyrolyseprogramm zwischen 90 bis 150 Minuten. Auch bei den neuen Einbauherden setzt Gorenje neben der nützlichen Pyrolyse-Technologie weiterhin auf Design. So bieten die beiden Modelle durch ihre reduzierte, klassische Formgebung mit puristischen Oberflächen und dezenten Metallelementen nicht nur einen breiten Nutzen, sondern auch etwas fürs Auge!

Pressekontakt

Gorenje Vertriebs GmbH
Elisabeth Wieser
Garmischer Str. 4-6
80339 München
Tel: 089-50207-312
elisabeth.wieser@gorenje.de