Gorenje+ und Gorenje SIMPLY WHITE – Marktentwicklung der exklusiven Fachhandelskonzepte - Gorenje
schließen
...
Samstag, 11. Februar 2012

Gorenje+ und Gorenje SIMPLY WHITE – Marktentwicklung der exklusiven Fachhandelskonzepte

Mit der erfolgreichen Einführung des hochwertigen Gorenje+ Einbauprogrammes sowie der Neuauflage des Konzeptes Gorenje SIMPLY WHITE mit deutlich erweiterter Sortimentsstruktur und in Zusammenarbeit mit dem Partner „Wertgarantie“ bietet Gorenje mit jeweils individuellen Vertragskonditionen erstmals maßgeschneiderte Fachhandelskonzepte für alle Vertriebskanäle: Gorenje+ ausschließlich für den spezialisierten Möbel- und Küchenfachhandel und Gorenje SIMPLY WHITE exklusiv für die beratungsstarken Elektrofachhandelspartner.

Während das Anfang 2010 eingeführte und seit der IFA 2011 deutlich erweiterte Gorenje SIMPLY WHITE Sortiment durch puristischen Minimalismus überzeugt, komplettieren die hochwertigen Gorenje+ Einbaugeräte zum Backen, Kochen, Kühlen und Spülen die Gorenje Produktpalette mit einer Positionierung im gehobenen Preissegment.

Beide Konzepte zeichnen sich durch einen hohen Qualitätsstandard des Produktsortiments und umfassende Serviceleistungen, aber auch durch diverse Produkt-Alleinstellungsmerkmale aus und überzeugen nicht durch harte Vertragsbindung, sondern durch ein partnerschaftliches Konditionengefüge. Die vom Handel geforderte Spannensicherung wird durch ein leistungsorientiertes Bruttopreissystem (Gorenje+) mit definierten Eckpreisen gewährleistet. Ein faires Vertragsreglement inklusive der unterjährlichen Unterstützung am POS mit entsprechenden Verkaufsförderungsaktionen hat mittlerweile bereits über 200 beteiligte Küchenstudios sowie rund 180 Elektropartner überzeugt. Tendenz steigend. Die Einführung der Gorenje+ Geräte auf dem deutschen Markt wurde durch eine 3-monatige Roadshow mit einem stimmig gebrandeten Truck unterstützt. Die Vermarktung über das Internet wird bei beiden kategorisch ausgeschlossen. Speziell im Bereich des Möbel- und Küchenfachhandels wird auf preisaggressive Vermarktung verzichtet, um ein Höchstmaß an Preisstabilität zu gewährleisten.

Seit Aufstockung der Gorenje Vertriebsmannschaft Anfang 2011 lassen sich deutlich spezialisiertere Vertriebsstrukturen für alle Vermarktungskanäle realisieren, die eine noch intensivere Betreuung der Vertragspartner sicherstellen.

Pressekontakt

Gorenje Vertriebs GmbH
Elisabeth Wieser
Garmischer Str. 4-6
80339 München
Tel: 089-50207-312
elisabeth.wieser@gorenje.de