Gorenje Vertriebs GmbH – Rückblick 2011 und Ausblick 2012 - Gorenje
schließen
...
Samstag, 11. Februar 2012

Gorenje Vertriebs GmbH – Rückblick 2011 und Ausblick 2012

Gorenje Vertriebs GmbH – Rückblick 2011 und Ausblick 2012

Die Gorenje Vertriebs GmbH rechnet für 2011 mit einer Steigerung des Umsatzergebnisses von 5 % plus gegenüber 2010 und damit bereits zum 6. Mal in Folge mit einem deutlichen Wachstum im Vergleich zum Vorjahresergebnis. Damit verteidigt die deutsche Vertriebsgesellschaft mit einem mengenmäßigen Marktanteil von 4 %, sowie einem wertmäßigen Anteil von nahezu 3 % ihre Position als bedeutendster Auslandsmarkt für den slowenischen Mutterkonzern Gorenje d.d., so Klemen Prešeren, Geschäftsführer, Gorenje Vertriebs GmbH, München.

Dieses positive Ergebnis in 2011 lässt sich neben zahlreichen Marketingaktionen und intensiven Vertriebsaktivitäten vor allem auf die Umsetzung maßgeschneiderter Fachhandelskonzepte wie Gorenje Simply White für den Elektrofachhandel oder Gorenje+ für den Küchenund Möbelhandel zurückführen. Beide Konzepte zeichnen sich durch einen hohen Qualitätsstandard des Produktsortiments, aber auch durch diverse, zum Teil bereits patentierte Produkt-Alleinstellungsmerkmale aus. Weiterhin überzeugen sie mit einem interessanten Konditionengefüge für die Fachhandelspartner, wie beispielsweise einem leistungsorientierten Bruttopreissystem (Gorenje+) oder aber dem konsequenten Ausschluss der Internetvermarktung.

Ausblick 2012

Als allgemeine, strategische Hauptzielsetzungen für die deutsche Vertriebsgesellschaft wurden der Ausbau des Markenimages und damit eine weitere Steigerung des Bekanntheitsgrades auf über 50 %, die überzeugende Positionierung der Marke Gorenje als Vollsortimenter sowie der kontinuierliche Ausbau des Handelspartnernetzes mit einer marktkonformen Vertriebskanalverteilung definiert.

Im Jahr 2012 wird das Thema „Energieeffizienz“ sicherlich weiter eine wichtige Rolle spielen. Wir gehen davon aus, dass sparsame Geräte in allen Segmenten weiter Marktanteilsgewinne verzeichnen werden. Der Faktor "nachhaltige Entwicklung" belegt einen hohen Stellenwert im gesamten Gorenje Produktportfolio, ist Wachstumsmotor und wird auch für die positive Akzeptanz der Marke am Markt auch künftig eine wichtige Rolle spielen, so Thomas Wittling, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing, Gorenje Vertriebs GmbH.

Die auf der IFA 2011 vorgestellte „Neue Generation Waschmaschinen und Trockner“ in hervorragenden Energieeffizienzklassen ist ganz auf die Bedürfnisse der Verbraucher zugeschnitten und unterstreicht diese Ausrichtung. In 2012 ist die Erweiterung dieser neuen Waschmaschinenpalette, aber auch speziell der Wärmepumpentrockner vorgesehen. Als Folge aktueller, technischer Weiterentwicklungen in den Produktgruppen "Backöfen" (Pyrolyse) und "Kochfelder" (Induktion) erwarten wir für 2012 auch im Einbausegment einen signifikanten Nachfrageanstieg.

Erstmalig wurde in 2011 ein Gorenje Produkt – der Multifunktionsbackofen ichef+ mit SliderTouch Bedienung und TFT-Farbdisplay als "Bestes Produkt des Jahres 2011" ausgezeichnet. Dieses von Gorenje besetzte Thema "Design" wird in 2012 – dem Gorenje "Jahr der Farben" noch weitere Wachstumsimpulse geben und den kontinuierlichen Ausbau der Marke beschleunigen.