Gorenje+ – Ausgezeichnetes Design - Gorenje
schließen
...
Montag, 14. Januar 2013

Gorenje+ – Ausgezeichnetes Design

Gorenje+ – Ausgezeichnetes Design

Gorenje Design steht für mehr als nur attraktives Äußeres. Das überzeugt die Kunden, den Handel und renommierte Fachjurys immer wieder aufs Neue. 2013 erhält Gorenje nun eine ganz besondere Prämierung: Der patentierte iChef+ Backofen aus dem Gorenje+ Sortiment erhält die Auszeichnung „German Design Award – Special Mention 2013“ für besondere Designqualität.

Bereits nach der Plus X Auszeichnung als „Bestes Produkt des Jahres 2011“ in der Kategorie Einbaubacköfen sowie der honourable mention 2011 des „red dot design award“ galt der patentierte Gorenje iChef+ GO 896 X als Star unter den Backöfen. Mit dem „German Design Award – Special Mention 2013“ in der Kategorie „Home Interior“ bestätigt sich die Alleinstellung des innovativen Design-Backofens eindrucksvoll. Verliehen wird der internationale Premiumpreis durch den Rat für Formgebung.

Überzeugt hat der iChef+ durch die einzigartige, patentierte Touch-Control Bedienung, mit der sich der Backofen über ein elektronisches Programm-Modul und ein glasgeschütztes, TFT-Farbdisplay komfortabel und intuitiv steuern lässt. Modernste Technologie und herausragendes Design treffen auf raffinierte Anwenderfunktionen aus der Unterhaltungs- und Informationstechnologie. Denn alle Einstellungen erfolgen per Fingertipp. Dass die Speisenzubereitung aber auch auf den Punkt genau gelingt, garantieren die voreingestellten Kochprogramme SIMPLEbake, AUTObake, PRObake, STEPbake, MYbake und EXTRA: Attraktive Zusatzfunktionen wie zweifache Innenbeleuchtung (View+), Warmhalten (Warming+) und schnelles Aufheizen (Preheat+), sowie eine bogenförmige Ofenkuppel mit abgerundeten Seitenwänden (Shape+) und einem XL-Innenvolumen komplettieren die wertige Ausstattung des Design-Backofens.

Revolution beim Kochen

Das sensorgesteuerte Induktionskochfeld IQcook wurde mit dem „red dot design award 2012“ ausgezeichnet. Das intelligente Kochfeld kombiniert hochsensible Sensoren unter der Glaskeramikoberfläche mit weiteren IQ Sensoren, die sich bei entsprechender Wahl von drei voreingestellten Kochmodi  - IQSteam zum Dampfgaren, IQboil zum Kochen mit viel Flüssigkeit und IQpro für langsames Kochen – zusätzlich am Griff von jedem induktionsgeeigneten Kochgeschirr anbringen lassen. Bei Bedarf stehen zwei weitere, ebenfalls voreingestellte Programme zum Frittieren (IQfry) sowie Grillen (IQgrill) zur Verfügung. Dank automatischer Temperaturanpassung und Betriebssteuerung verbraucht IQcook bis zu 40% weniger Energie als herkömmliche Induktionskochfelder. Und die Sicherheitsfunktion SmartSense sorgt dafür, dass garantiert nichts mehr überkocht.