schließen
...

Pressemappe IFA 2012

Gorenje auf der Home Appliances@IFA 2012 in Berlin

Gorenje auf der Home Appliances@IFA 2012 in Berlin

Auch in 2012 präsentiert Gorenje auf der Home Appliances@IFA 2012 in Berlin, Halle 1.1/ Stand 201 auf rund 500 m² wieder die Highlights und Innovationen seines aktuellen Produktportfolios.

Bewusster und gesünder leben – mit effizienten und bedienerfreundlichen Hausgeräten von Gorenje. Das Thema „Innovation“ und „ökologische Entwicklung“ nimmt bei Gorenje mehr denn je einen wichtigen Stellenwert für das gesamte Sortiment ein.

Auf der international bedeutendsten Messe für „Consumer Electronics“ präsentiert Gorenje in diesem Jahr die innovative IQcook-Dampfgar- Technologie mit integrierten IQ-Sensoren und setzt damit Maßstäbe in moderner Induktionstechnologie. Premiere feiern ebenso die neuen Linien Gorenje ONE und Gorenje VITA. Während Gorenje ONE mit der harmonischen Verschmelzung von Innovation und Minimalismus besticht, steht Gorenje VITA ganz im Zeichen von Umwelteffizienz und ökologischer Entwicklung. Blickt man auf die aktuellsten Trends hinsichtlich der Kaufentscheidung bei Hausgeräten, sind sowohl ein steigendes Umweltbewusstsein der Verbraucher als auch generell ein gesundheitsorientierter Lifestyle als wichtige Strömungen erkennbar. Genau hier setzt Gorenje VITA an: Moderne Ausstattung, Innovationen rund um das Kochen sowie High-Tech im Einklang mit der Umwelt. Auch in 2012 präsentiert Gorenje seinen Handels- und Medienpartnern sowie einem internationalen Publikum darüber hinaus noch eine Reihe weiterer technischer Highlights, wie beispielsweise die innovative IonTech-Technologie mit Antiallergieeffekt. Diese rundet das aktuelle Ausstattungsportfolio der neuen Generation von Wäschetrocknern nach oben hin ab. Auch die Gorenje Kühlgeräte der neuen Generation überzeugen mit intelligenter Sensor-Technologie AdaptCool: Dabei wird die Temperatur im Innern des Kühlraumes optimal an individuelle Bedürfnisse angepasst, um den Energiebedarf auf ein Minimum zu reduzieren. Für den Erhalt von Nährstoffen und eine deutlich längere Haltbarkeit der Lebensmittel sorgt die neue IonAir-Technologie, die sich vor allem durch ihre antibakterielle Wirkung auszeichnet. Seien Sie gespannt und besuchen Sie uns auf unserem Messestand.

Gorenje VITA – Bewusster und gesünder leben

Ganz im Zeichen von Umwelteffizienz und ökologischer Entwicklung zeigen sich die modernen Geräte der neuen Linie Gorenje VITA. Intelligente Gerätefunktionen und attraktive Zusatzausstattungen sorgen für einen niedrigen Energieverbrauch. Die Prototypen dieser neuen Linie stellt Gorenje auf der IFA 2012 erstmals vor.

Blickt man auf aktuelle Verbrauchertrends, so zeigen sich deutlich zwei Aspekte: Zum einen hat sich das Umweltbewusstsein deutlich erhöht, zum anderen rückt ein gesunder Lebensstil immer mehr in den Mittelpunkt. Genau darauf zielt Gorenje bei der Entwicklung seiner VITA-Linie ab und präsentiert nun eine Auswahl von modernen Hausgeräten mit technischer Raffinesse. Zum gesunden Kochen und zur perfekten Unterstützung einer gesundheitsbewussten Lebensführung für die ganze Familie.

VitaCARE. Gorenje VITA Waschmaschinen für reine Wäsche

Die effizienten Modelle der Gorenje VITA-Linie rangieren in Energieeffizienzklasse A+++(-20%) bzw. A+++(-10%) und sind mit intelligenter SensorIQ-Technologie ausgestattet, die den gesamten Waschprozess optimiert – und zwar automatisch. Zusätzlich zu 5 Standard-Waschprogrammen sind 4 speziellen Waschmodi NormalCARE, EcoCARE, Time CARE und AllergyCARE individuell auswählbar. NormalCARE mit optimiertem Energie- und Zeitverbrauch für den täglichen Gebrauch und alle Wäschetypen. EcoCARE hingegen setzt weniger Energie und Wasser ein. Steht nur wenig Zeit zum Waschen zur Verfügung, sorgt TimeCARE für ein optimales Ergebnis in kürzest möglicher Zeit. Bei Allergieanfälligkeit entfernt AllergyCARE mit zusätzlichen Spülgängen gründlich Waschmittel- und Weichspüler-Rückstände aus dem Gewebe. Neue Zusatzprogramme, wie ACTIVE für Sportbekleidung, BIO, BABY oder ANTI MITES mit Antiallergieeffekt gehen auf ganz unterschiedliche Verbraucherbedürfnisse ein. Neu auch die Funktion SterilTub für frische Wäsche: bei 80°C Waschtemperatur wird die Wäsche nicht nur rein, sondern es werden auch nahezu alle Geruchsbakterienen vernichtet.

VitaIontech. Gorenje VITA Wäschetrockner für weiche Wäsche

Der innovative IonTech-Trockner mit einzigartigem Anti-Allergie-Programm und verschiedenen Zusatzfunktionen sorgt für besonders weiche, fasergeglättete und frische Textilien und wirkt zudem antistatisch. Ein neues, höchst effektives Filtersystem entfernt dabei wirksam Bakterien, Viren und Milben. Die SensorIQ-Technologie passt den Trockenvorgang genau dem jeweiligen Wäschetyp und an den gewünschten Trocknungsgrad an. Bei der SensoCARE Technologie stehen 2 Trocknungsverfahren zur Auswahl: NormalCARE für alle Wäschetypen und GentleCARE für schonendes Trocknen bei niedriger Temperatur. Das effiziente TwinAir Luftstromsystem verteilt die Textilien beim Trocknen noch gleichmäßiger. Die Wäsche verheddert sich nicht, sondern wird effizient getrocknet. Ein weiteres Highlight ist das Zusatzprogramm SteamTECH. Durch den Einsatz von Dampf lassen sich Falten und Knitter wirksam entfernen. Mit dem Ergebnis, dass Bügeln kaum noch nötig ist. Besonders praktisch: Bis zu 24 Stunden im Voraus kann der Trocken-Prozess voreingestellt werden – wobei auch kleine Wäschemengen oder empfindliche Einzelstücke effizient getrocknet werden. Für empfindliche Woll-Stücke wird einfach ein spezieller Trockenkorb im Trommelinnern verankert. So bleibt die Wolle flauschig und auch Sportschuhe werden schonend getrocknet.

VitaShine. Gorenje VITA Geschirrspüler für besonderen Glanz

Dank patentierter TotalDry Funktion ist das Geschirr nachProgrammende komplett trocken, abgekühlt und kann gleichausgeräumt werden. Nach dem Spülzyklus öffnet sich die Türautomatisch gerade weit genug, um den Dampf entweichen zu lassenund sorgt so für perfekten Glanz. Für antibakterielle Reinheit sorgt dasProgramm Gorenje VitaShine durch Erhöhung der Temperatur um 5 °C,sowie einen zusätzlichen bzw. verlängerten Spülgang. Weitere Zusatzprogramme:Ein spezielles Babyprogramm zur besonders gründlichenReinigung von Babyfläschchen und -geschirr, die Einstellung bei halberBelademenge sowie eine Reinigungsprogramm für das Gerät selbst.

VitaTaste. Gorenje VITA Induktionskochfeld mit Sensortechnologie

Das innovative Kochfeld vereint die Leistungsstärke der neuenGeneration von XtremePower Induktionskochfelder mit intelligenterSensortechnologie. Hochsensible, in das Kochfeld integrierte Sensorensorgen dabei in Kombination mit Sensoren am Kochgeschirr für eineautomatische Kontrolle des Kochvorgangs und eine gleichmäßigeTemperaturanpassung. Die Sensoren lassen sich bei Wahl von 3voreingestellten Kochmodi – IQsteam zum Dampfgaren und damitschonenden Zubereitung von Speisen, IQboil zum Kochen mit vielFlüssigkeit und IQpro für Gerichte mit längerer Garzeit – zusätzlich amGriff des Kochgeschirrs anbringen und sind durch leichte Berührungaktivierbar. Zwei weitere Grill- und Frittiermodi (IQfry und IQgrill) stehenaußerdem noch zur Auswahl. Das Kochfeld kann auch jederzeitklassisch manuell bedient werden und arbeitet dann mit allen Vorteilendes sicheren und energiesparenden Kochens mit Induktion. Diepatentierte SmartSense Sicherheitsfunktion verhindert, dass Gerichteüberkochen oder anbrennen.

VitaSpring. Gorenje VITA Dunstabzugshaube für mehr Frische im Raum

Die neue Technik mit koaxialem Filtersystem: Ein moderner,thermodynamisch effizienter Luftfilter sorgt für ein sauberes und frischesRaumambiente. Bei Aktivierung des VitaSpring Programmesneutralisiert ein sogenanntes HEPA-Filtersystem unangenehmeGerüche und fängt 99 % der Luftunreinheiten ein. Bis zu 60 m² Luftkönnen so in nur 2 Stunden effektiv gereinigt werden. Ein Timer, einePowerBoost Intensivstufe, sowie SoftClose zum sanften Schließen derHaube runden das Leistungsportfolio ab.

VitaActive. Gorenje VITA Kühlgerät in A++ mit innovativer IonAir- Technologie

Für die optimale Lagerung von Lebensmitteln sorgt ein neues Ventilationssystem mit IonAir-Technologie. Nährstoffe und Vitamine bleiben im Kühlgut länger erhalten und Bakterien, Pilze und schlechte Gerüche werden konsequent entfernt. Eine speziell entwickelte LEDBeleuchtung im unteren Schubfach hält Obst und Gemüse länger frisch und knackig.

VitaTower. Gorenje VITA Backofen HomeMADE mit DirecTOUCH Bedienung

Der Gorenje VITA Backofen ist mit 65 l Garraum und GentleTouch zumsanften Schließen der Backofentür ausgestattet. Besonderes Highlight:der zum Patent eingereichte, 3-stufige VitaTower. Dieser VitaTowerbesteht aus 3 perforierten Keramikbehältern, die sich besonders fürverschiedene Zubereitungsarten wie schonendes Dampfgaren, oderzum Trocknen von Obst eignen. Die Gefäße können außerdem auchzum Marinieren von Fleisch oder als Aufbewahrungsbehälter verwendetwerden.

Gorenje ONE – Minimalismus trifft Funktionalität

Mit der neuen Gerätelinie Gorenje ONE gelingt die Verschmelzung aus Innovation und Minimalismus. Die Konzentration auf das Wesentliche steht im Mittelpunkt: Aus jedem Produktbereich gibt es in der Regel nur ein Gerät bzw. nur wenige Modellvarianten. Verbindende Elemente sind die Farbe Weiß, ein hohes Maß an Funktionalität und die vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten.

Mit der neuen Hausgerätelinie Gorenje ONE, die erstmals auf der IFA 2012 präsentiert wird, richtet sich Gorenje an eine aktive, trendorientierte Zielgruppe, die großen Wert auf Funktionalität legt. Gleichzeitig eröffnet das minimalistische weiße Design der Geräte zahlreiche Möglichkeiten: Egal ob moderner oder verspielter Einrichtungsstil, Gorenje ONE Geräte fügen sich ideal in bestehende Küchen ein und lassen sich auch mit ausgefallenen Möbelstücken kombinieren. In jeder Hinsicht gewährt die Hausgeräteserie größte Freiheit und entspricht so dem Lebensstil der Generation von heute.

Alle Modelle der neuen Linie bestechen durch einen hochwertigen Materialmix mit Details aus weißem Glas und gebürstetem Aluminium. Die Gorenje ONE Produkte arbeiten mit innovativer Technologie und sind äußerst sparsam im Energie- und Wasserverbrauch. Die Entscheidung, in welchem Umfang die Geräte in das deutsche Sortiment aufgenommen werden, fällt nach der IFA.

Gorenje ONE Standherd oder Backofen mit Touch Control

Ergonomische Knöpfe und ein extravagantes Griffdesign sowie eine Backofentür aus weißem Glas sind die optischen Highlights der Gorenje One 50-cm-Standherde. Für perfekte Backergebnisse wie aus dem Steinofen sorgt die innovative HomeMADE Technologie mit 65 l- Backraum des auch optisch attraktiven Backofens in 2 Modellvarianten mit weißer Glastür. Zahlreiche Programmvoreinstellungen stehen zur Verfügung und können je nach Ausführung via Touch Control oder DirecTouch ganz einfach durch eine leichte Berührung gesteuert werden.

Gorenje ONE Kochfeld und Dunstabzugshaube bilden das Herzstück der Küche

Beim Gorenje ONE Kochfeld hat man die freie Wahl zwischen einer Induktionsvariante, einem Glaskeramik- und einem Gaskochfeld. Jede Kochfeldvariante hat ihre spezifischen Vorteile, die dank innovativer Technologie voll zum Tragen kommen. So verfügt das Gorenje ONE Induktionskochfeld mit Touch Control-Bedienung über eine SuperBoost Funktion, die die Zubereitung der Speisen noch schneller und effizienter macht. Das Glaskeramikkochfeld, genau wie das Induktionskochfeld mit abgesofteten Kanten, bietet beispielsweise die BoilControl Funktion für eine automatische Temperaturanpassung sowie StayWarm und StopGo Tasten. Wer lieber mit Gas kocht, freut sich unterdessen über einen speziellen Wok-Brenner. Optimal abgerundet wird die Kochstelle mit der Gorenje ONE Dunstabzugshaube, die durch maximale Kopffreiheit, Touch Control, Refresh-Funktion und atmosphärische Beleuchtung überzeugt.

Gorenje ONE Kühlschrank und Table Top für ein Plus an Frische und Hygiene

In der weißen A++ Kühl-Gefrierkombination herrscht immer die richtigeTemperatur. Für Frische und Hygiene sorgt die innovative NoFrostDualAdvance Technologie. Durch eine doppelte Luftzirkulation wirdFeuchtigkeit im Innenraum reduziert und somit Vereisung verhindert. Inder FreshZone bleiben Lebensmittel länger frisch. Dazu gibt es einTable Top-Gerät in der Ausführung mit Energieeffizienzklasse A+ oderA++.

Gorenje ONE Geschirrspüler als sparsamer Küchenhelfer

Beim ONE Geschirrspüler mit Innenraum aus Edelstahl hat Gorenjegrößten Wert auf Sparsamkeit und Umweltverträglichkeit gelegt. Soglänzt der praktische Küchenhelfer mit strahlend weißer Front auch mitTop-Werten: in Klassifizierung A+ bei der Wasch- und in KlassifizierungA bei Trocknerleistung sowie mit bis zu 41 % weniger Wasserverbrauchim Eco Programm.

Gorenje ONE Waschmaschine und Trockner: Intelligentes Duo für die Wäsche

Perfekte Waschergebnisse werden mit der neuen Gorenje ONEWaschmaschine, die auch als Slim-Modell erhältlich ist, garantiert.Möglich macht dies die intelligente SensorIQ-Technologie, die denWaschvorgang automatisch an das gewählte Programm, die Wäscheartund die Beladungsmenge anpasst. Dank SensoCARE lassen sich vierverschiedene Waschmodi festlegen. Auch der Trockner mit Edelstahl-Trommel und XL-Türöffnung (35 cm) wurde mit Sensoren ausgestattet,die den Trockenvorgang automatisch stoppen, sobald die Wäsche dengewünschten Trockengrad erreicht hat.

Gorenje IQcook setzt neue Maßstäbe mit intelligenter Induktionstechnologie

Auf der letztjährigen IFA stellte Gorenje das hochwertige Induktionskochfeld IQcook als Prototyp vor. Dieses Jahr hat es die Marktreife erreicht und revolutioniert das Kochen mit Induktion. Es vereint die Leistungsstärke der neuen Generation von XtremePower Induktionskochfeldern mit innovativer und bereits zum Patent angemeldeter IQ Sensor- Technologie. Diese ermöglicht die vollautomatische Kontrolle über den Kochprozess und spart dabei durch Optimierung der Gartemperatur noch bis zu 40 % Energie im Vergleich zu herkömmlichen Kochfelder. Voreingestellte Kochprogramme bzw. Modi zum Braten oder Grillen erleichtern die Zubereitung vieler Gerichte.

Hochsensible, in das Kochfeld integrierte IQ-Sensoren,  sorgen in Kombination mit weiteren Sensoren am Kochgeschirr, für eine automatische Temperaturanpassung, deren stetige Kontrolle für einen gleichmäßigen Kochvorgang sorgt. Die Sensoren lassen sich bei Wahl von 3 voreingestellten Kochmodi – IQsteam zum Dampfgaren, IQboil zum Kochen mit viel Flüssigkeit und IQpro für langsames Kochen – zusätzlich am Griff von induktionsgeeignetem Kochgeschirr anbringen und sind durch leichte Berührung aktivierbar. Jede Kochzone des Kochfeldes ist mit Sensoren ausgestattet, so dass die IQ SensorTechnologie auch auf allen 4 Kochzonen gleichzeitig angewendet werden kann.

Highlight der drei voreingestellten Kochmodi ist die innovative Dampfgar-Technologie IQsteam zur schonenden und gesunden Zubereitung von Speisen. Bei der Wahl dieses Dampfgarmodus muss nur ganz wenig Wasser zugegeben werden. Dadurch verkocht das Essen nicht und behält seine natürliche Frische und volles Aroma. Die IQ-Sensoren kontrollieren kontinuierlich den Wasserdampf und stellen eine gleichmäßige Dampfgarung sicher. Die patentierte SmartSense Sicherheitsfunktion verhindert dabei wirkungsvoll das Anbrennen und Überkochen von Gerichten. Durch Kommunikation mit den IQ-Sensoren erkennt das Kochfeld, wenn die Flüssigkeit im Topf verdampft ist und schaltet sich dann automatisch ab.

Neben dem Dampfgarmodus IQsteam stehen zwei weitere Koch- sowie zwei Grill- und Frittiermodi zur Auswahl: IQboil für das Kochen mit größeren Wassermengen wie zum Beispiel bei der Zubereitung von Suppen oder Pasta. Das Wasser wird zum Kochen gebracht und behält dann mithilfe der IQ-Sensoren die gewünschte Siedetemperatur konstant bei. Je nach Wunsch kann zwischen schwacher, mittlerer und starker Hitze gewählt werden. IQpro für Gerichte mit längerer Garzeit, die – wie beispielsweise Schmorgerichte – bei schwacher Hitze zubereitet werden müssen, oder zum Aufwärmen von Speisen; IQfry für das sichere Kochen mit einer großen Menge an Öl, wie zum Beispiel das Frittieren von Pommes Frites oder Gebäck; IQgrill für optimale Grillergebnisse. Ob roh, medium oder durchgebraten – der gewünschte Garzustand kann vorab ausgewählt werden und die IQ-Sensoren regeln dann den gleichmäßigen Garvorgang.

Natürlich kann man jederzeit auf die klassische manuelle Bedienung zurückgreifen und auch so von den Vorteilen des Kochens mit Induktion profitieren. Das Kochfeld verfügt über zahlreiche komfortable Ausstattungsmerkmale wie SuperSilent, SliderTouch Sensorbedienung oder einfache SmartControl Steuerung durch TouchControl Timer für jede Kochzone, womit sich die Garzeit für jede Kochzone separat einstellen lässt. Intelligentes BoilControl verhindert konsequent das Überkochen. Weitere praktische Funktionen sind SoftMelt zum Schmelzen von Butter oder Schokolade, ExtraSpace mit viel Platz für das Kochgut, StayWarm mit konstanter Temperatur von 70°C und StopGo für sicheres Kochen: Der Kochprozess wird sofort gestoppt, wobei alle Einstellungen gespeichert bleiben. PowerBoost-Funktion inklusive Ankochautomatik sowie umfassende Sicherheitssysteme rundet das Ausstattungsportfolio ab.

Ausgezeichnetes Design

Mit dem IQcook Induktionskochfeld setzt Gorenje neue Maßstäbe: Dies honorierte auch die Jury des „red dot design awards“ und vergab den begehrten Designpreis 2012 für Gorenje IQcook.

Im Sortiment 2013 werden zwei sensorgesteuerte IQcook Induktionskochfelder – IQ 741 AXC in 77 cm Breite und das IQ 641 AXC in 60 cm Breite, jeweils mit elegantem Edelstahlrahmen seitlich und Facettenschliff vorne – in das Gorenje Linienprogramm integriert. Unter der Modellbezeichnung GIT 78 B und GIT 68 B wird es die beiden Modelle mit gleichen Funktionen, jedoch mit Metallrahmen in Anthrazit auch für das exklusive Fachhandelsprogramm Gorenje+ geben.

Intelligentes Waschen und Trocknen – Sensationell weiße und weiche Wäsche

Die neue Generation der Gorenje Waschmaschinen und Wäschetrockner steht für einfache Bedienung, ökonomische Effizienz und anspruchsvolles Design. Die intelligente SensorIQ-Technologie optimiert abhängig von Programmwahl, Wäscheart sowie Beladungsmenge automatisch den Wasch- und Trockenprozess und sorgt für ein perfektes Ergebnis bei extrem niedrigem Energiebedarf. Nach der Premiere auf der IFA 2011 und der erfolgreichen Markteinführung auf dem deutschen Markt Anfang 2012 präsentiert Gorenje nun auf der diesjährigen IFA die neuen Modelle im Sortiment.

Die neue Generation der Gorenje Waschmaschinen und Wäschetrockner bietet eine Fülle an intelligenten Funktionen sowie eine breite Auswahl an Programmen – passend für die jeweiligen individuellen Anforderungen. Und ab 2013 auch in neuen Gerätefarben in Silbergrau, Rot und Schwarz. Dank angeschrägter Bedienblende sind alle Modelle kinderleicht zu bedienen und fassen mit einer möglichen Beladung von bis zu 9 kg bei den Topmodellen auch XXL-Wäschemengen.

Waschmaschinen der neuen Generation: innovativ und effizient

Das Gorenje Waschen-Sortiment der neuen Generation umfasst jetzt elf Geräte in den Linien Superior (WA 9845 I, neu, in Energieeffizienzklasse A+++-20%), Advanced (W 8665 I, neu, ebenfalls in A+++-20%, W 7643 T, neu, in A+++, W 7643 L in A+++) sowie Essential (W 8544 T, neu, in A+++-10%, WA 7543 TA, neu, in A+++ und in attraktiver grauer Farbgebung, W 7543 TB, neu, in A+++ und in Schwarz, W 7543 TR, neu, in A+++ und in Rot, W 7543 T, neu, in A+++, W 6443 L in A+++, und W 6543 L/S, neu, in A+++ und im Slim-Format).

WA 65443 L/S Slim-Line: Kleine Waschmaschine mit großem Inneren

Optimal für Singles oder kleine Familien ist das Slim-Gerät der Linie geeignet. Bis zu 6 kg Wäsche kann bei einer Tiefe von nur 44 cm mit einer Schleuderzahl bis zu 1200 U/min gewaschen werden. Das Be- und Entladen der Trommel erleichtert die große Türöffnung von 33 cm.

Attraktive Programme und komfortable Ausstattung

Neben den Standard-Programmen (Baumwolle, Mix/Pflegeleicht, Wolle und Handwäsche) sind bei allen Modellen der neuen Generation gewohnt 4 Waschmodi auswählbar: NormalCARE ist für den täglichen Gebrauch gedacht, GreenCARE verbraucht wenig Wasser und Energie, TimeCARE sorgt für ein optimales Ergebnis in der kürzest möglichen Zeit, und AllergyCARE entfernt mit zusätzlichen Spülgängen besonders gründlich Waschmittel und Weichspüler aus dem Gewebe. Attraktive Zusatzprogramme, wie das innovative UltraWEIß-Programm, pflegen empfindliche Wäsche schon bei 30° C und sorgen dafür, dass weiße Wäsche auch wirklich weiß bleibt. Außerdem wäscht Eco15°C schonend bei einer niedrigen Temperatur von 15° C. Besonders praktisch und bei dem Superior Line-Modell W 9845 I zusätzlich einstellbar: die zusätzliche Funktion Flecken-Expert zur Entfernung besonders hartnäckiger Flecken während des Waschvorgangs. Mit der idealen Kombination aus optimaler Waschtemperatur, richtiger Wassermenge und Reinigungstemperatur lassen sich so Wein-, Obst-, Kaffee- sowie eiweißhaltige organische Flecken rückstandslos entfernen. Um bis zu 24 Stunden im Voraus lässt sich per Startzeitvorwahl der Waschvorgang bei allen Modellen voreinstellen. Die Wäsche ist dann genau zum gewünschten Zeitpunkt fertig. Technisch hochwertige Materialien garantieren eine sehr lange Lebensdauer sowohl im Innenraum wie auch in der „Karosserie“ der Waschmaschine. Da die Gehäuse vor der Lackierung verzinkt werden, gewährleisten sie eine lange Haltbarkeit. Die Umwelt schützt auch das neue Eco-System. Es verhindert, dass Waschmittel ungenutzt abfließt, während sich die Trommel mit Wasser füllt, und spart dadurch auch noch bis zu 20 Prozent an Waschmittelkosten.

Wäschetrockner der neuen Generation: sparsam und schonend

Das Trockner-Sortiment umfasst vom klassischen Abluft-Wäschetrockner sowie Kondensation-Wäschetrockner bis hin zum Kondensations-Wäschetrockner mit Wärmepumpentechnologie nun insgesamt 10 verschiedene Modelle in den Linien Superior (D 9864 E, neu), Advanced (D 7665 N, neu + D7664 N, neu), Essential (D 8565 N, neu, D 7565 NB, neu und in Schwarz, D 7565 NA, neu und in Schwarz, D 7462 J, D 744 B) sowie Primary Line (D 624 B + D 622 CM).

Alle Modelle verfügen über die innovative SensoCARE Technologie. Zwei unterschiedlichen Trocknungsverfahren sind bei den Topmodellen wählbar: NormalCARE für alle Wäschetypen und GentleCARE für schonendes Trocknen bei niedriger Temperatur. Neu für das Trocknen empfindlicher Wäsche oder schwerer Wäsche: ein spezieller Trockenkorb, der sich für Wolle oder Turnschuhe einfach in der Trommel anbringen lässt. So wird die Wolle weich und flauschig, und Turnschuhe können nicht gegen die Trommelwand schlagen. Auch an eine bequeme Reinigung der Trockner wurde gedacht: Der Flusenfilter ist direkt an der Tür platziert, um ihn leicht herauszunehmen zu können.

Die Kondensationswäschetrockner mit Wärmepumpe (D 9864 E, D 8565 N, D7665 N, D 7664 N, D 7565 NB, D 7565 NA, D 7462 J) nutzen die gesamte Funktionsbreite der Wärmepumpe und setzen ihre Kühl- und Aufwärmfunktion gezielt ein, um eine maximale Ausnutzung und damit einen deutlich reduzierten Energieverbrauch zu erreichen.

Zusätzlich sorgt das effiziente Luftstromsystem TwinAir (D 7665 N, D 7664 N, D 7565 NB, D 7565 NA, D 7462 J) mit seinen zwei Luftkanälen in der Trommel für gleichmäßigere Verteilung und damit noch effizienteres Trocknen der Wäsche.

Dank der innovativen IonTech-Technologie (D 9864 E, D 8565 N, D 7665 N, D7664 N, D 7565 NB, D 565 NA) werden Fasern und Falten effektiv geglättet und auch statische Aufladungen vermieden. Die Wäsche ist spürbar weicher und wirkt angenehm frisch.

Dass Umweltbewusstsein, Bedienerfreundlichkeit, innovative Technologie und anspruchsvolles Design erfolgreich kombiniert werden können, zeigen auch die jüngsten Auszeichnungen für Gorenje Geräte der neuen Generation Waschen und Trocknen. So ging der international bekannte „red dot design award 2012“ an 15 Waschmaschinen-Modelle der neuen Generation mit SensorIQ-Technologie, darunter auch das Topmodell W 9845 I aus dem deutschen Sortiment. Hersteller besonders innovativer Produkte zeichnet der renommierte „Plus X Award“ jährlich aus. Im Juli 2012 erhielt deshalb der Gorenje SensoCARE Waschvollautomat W 7543 TR dieses Gütesiegel in den Kategorien „High Quality“, „Design“, „Bedienkomfort“, und „Ökologie“.

Sensor-Technologie AdaptCool und IonAir- Technologie für mehr Frische

Die neue Generation Kühl- und Gefriergeräte von Gorenje setzt auf die intelligente Sensor-Technologie AdaptCool. Sie stellt die Kühlleistung automatisch auf die Anforderungen des Verbrauchers ein: Im Inneren wird die Temperatur optimal angepasst, um den Energieverbrauch auf ein Minimum zu reduzieren. Unterstützt wird die perfekte Lagerung von Lebensmitteln durch ein neues Ventilations-system mit IonAir-Technologie. Die Kühlgeräte der neuen Generation rangieren ausschließlich in den Energieeffizienz-klassen A++ und A+++. Ab Mitte 2013 werden die Geräte voraussichtlich in das deutsche Sortiment aufgenommen.

Erstmalig auf der IFA 2012 stellt Gorenje Prototypen mit dieser neuen Technologie vor. Eine Reihe innovativer Funktionen garantiert die optimale Lagerung von Lebensmitteln und den Erhalt von Vitaminen und Nährstoffen. So zeichnet sich die neue Ionen- Technologie IonAir vor allem durch ihren antibakteriellem Effekt aus: Schmutz und Bakterien, Pilze und schlechte Gerüche werden konsequent entfernt.

Frischer als frisch

Mit einer Temperatur um die 0° C liefert die ZeroZone mit Auftaufunktion optimale Lagerungsbedingungen für Fleisch und Fisch. Das Kühlgut hält dreimal länger frisch, und bei Aktivierung der Auftaufunktion lassen sich gefrorene Steaks oder anderen Lebensmittel auf gesunde Weise auftauen. Alternativ verfügen einige Gorenje Kühlgeräte über die FreshZone. Hier liegen die Temperaturen 2 bis 3 °C unter denen der restlichen Kühlschrankbereiche. Dadurch behalten Fleisch und Fisch ihre Frische, den Geschmack und die appetitliche Farbe zweimal länger als gewöhnlich. Im unteren Bereich befindet sich die CrispZone für Obst und Gemüse mit kontrollierter Luftzirkulation sowie Feuchtigkeitsregelung per HumidityControl.

Intelligente Funktionen zum Energiesparen

Bei den Topmodellen lässt sich die Temperatur sowohl im Kühlfach als auch im Gefrierfach separat regulieren. Funktionen wie AirPower und die Luftzirkulationstechnik TotalFlow sorgen für gleichmäßige Temperatur und Luftverteilung im gesamten Kühlgerät. EcoMode – ideal für Urlaubszeiten – hält die optimale Temperatur und spart Energie, wenn der Kühlschrank kaum geöffnet wird. SuperCool mit automatischer Deaktivierungs-Funktion ist für schnelles Kühlen nach Großeinkäufen gedacht. Zu weiteren technischen Neuerungen gehören verbesserte Isolationssysteme und besonders helle, energiesparende LED-Leuchten mit bis zu 10 Prozent höherer Effizienz und bis zu 30-mal längerer Haltbarkeit sowie ein höchst effizientes Kühlgebläse, das den Energieverbrauch auf ein Minimum reduziert.

Moderne Gefrierfunktionen

Moderne NoFrost-Technologie lässt die kühle Luft intensiv zirkulieren.Das Resultat: Feuchtigkeit wird vom Gefrierbereich entfernt und derEisbildung auf dem Gefriergut und an den Innenflächen des Geräteswird vorgebeugt. Der Innenraum des Gefrierteils lässt sich so optimalnutzen und aufwändiges Auftauen und Reinigen entfällt. Die beidenFunktionen FastFreeze und XtremeFreeze reduzieren die Temperaturenzügig auf unter -24 °C – ideal für schnelles und gesundes Einfrierengrößerer Mengen von frischen Lebensmitteln.

Neue Gorenje Geschirrspüler – Mehr Platz und höhere Effizienz

Die neue Generation der Gorenje Geschirrspüler zeichnet sich durch optimalen Wasserverbrauch, hohe Energieeffizienz in A+++ (Topmodell Einbau) und A++ (Topmodell Stand) und eine Vielzahl automatischer Geschirrspülprogramme aus. Dank des geräumigen Inneren aus Edelstahl und der höhenverstellbaren Geschirrkörbe bzw. Oberkörbe kann Geschirr platzsparend eingeräumt werden. Dank patentierter TotalDry Funktion (Einbau) ist das Geschirr nach Programmende komplett trocken, abgekühlt und kann gleich ausgeräumt werden. Nach dem Spülzyklus öffnet sich die Tür automatisch gerade weit genug, um den Dampf entweichen zu lassen. Perfekter Glanz garantiert.

31. August 2012: Neben glänzenden Verbrauchswerten warten die neuen freistehenden Geschirrspüler (Topmodell Gorenje GS 63315 X im deutschen Sortiment) ebenso wie die Einbau-Geschirrspüler (Topmodell Gorenje GV 64325 XV im deutschen Sortiment) mit einer Reihe weiterer Highlights auf.

Moderne Sensortechnologie (GV 64325 XV)

Zwei unterschiedliche Temperaturbereiche sind beim Einbaugerät auswählbar: Ein niedrigerer für zerbrechliches Glas oder feines Porzellan sowie ein höherer für weniger empfindliches Geschirr. Für alles weitere sorgt modernste Sensor-Technologie. Automatisch prüft diese das Spülwasser, die aktuelle Beladungsmenge, erkennt den Verschmutzungsgrad bzw. Verunreinigungen und stimmt den gesamten Spülprozess anschließend darauf ab. Das Geschirr wird vollständig sauber – bei gleichzeitig optimalem Einsatz von Wasser, Energie und Zeit. Neu auch ein Hygiene/Desinfektionsprogramm, welches bei 70 °C vorhandene Bakterien zu nahezu 100 % entfernt. TotalAquaStop sorgt für maximalen Überlaufschutz.

Flexible Innenraumanpassung

Das Standgeräte-Topmodell GS 63315 X verfügt mit 3 Geschirrkörben über einen XL-Innenraum und Platz für bis zu 14 Maßgedecken, bei GV 64325 XV im Einbausegment sind es immerhin 13. Dank hochfunktionalem Klick-Klack System ist der Oberkorb komfortabel verstellbar. Umklappbare Einsätze im Unterkorb garantieren zudem einen sicheren Halt des Geschirrs während des Spülvorgangs.

Bedienerfreundliche Funktionen (GV 64325 XV + GS 63315 X)

Die StartDelay-Funktion erlaubt es, den Start-Zeitpunkt des gewünschten Spülprogrammes bis zu 12 (Einbau) bzw. 24 Stunden (Stand) im Voraus zu wählen. Selbst wenn das Programm nachts startet, wird man dank SuperSilent Funktion nicht gestört. Denn spezielle Schalldämmung, High-Tech-Motor und ein effizientes Waschsystem sorgen für einen geräuscharmen Betrieb. Mit der Funktion „3 in 1“ wird das Geschirr besonders effektiv gespült: Das Gerät stellt den Spülbetrieb automatisch auf die Art des gerade verwendeten Reinigungsmittels (Tab, Pulver oder Gel) ein.

Gorenje XtremePower – Induktion ganz am Puls der Zeit

Die neuen Gorenje XtremePower Induktionskochfelder mit verbesserter PowerBoost-Funktion bieten nicht nur mehr Platz und leichteres Hantieren mit dem Kochgeschirr, sondern auch eine verbesserte Kontrolle des Kochprozesses. Selbst wenn auf allen Zonen gleichzeitig gekocht wird, bleibt genügend Platz für das Kochgut – dank großzügiger Planung der Kochzonen und des größeren Kochfeldes. Zusätzlich zur 60 cm-Standard-Größe werden die XtremePower Induktions- Kochfelder auf der IFA auch in Breiten von 77 cm, 90 cm sowie 110 cm vorgestellt. Die Energie- und Zeitsparfunktion PowerBoost lässt sich auch aktivieren, wenn sämtliche Kochzonen in Betrieb sind (AllBoost). Das Ergebnis: bis zu 60 % Prozent mehr Leistung im Vergleich zu konventionellen Induktionskochfeldern.

Kochen mit Induktion ist modern, zeitsparend und effizient. Kein Wunder also, dass diese Art der Speisezubereitung bei Verbrauchern immer beliebter wird. Auf der IFA 2012 feiern zwei weitere, neue Modelle der XtremePower-Generation Premiere: XtremePower XpandZone und XtremePower NoLimits mit einem noch höheren Maß an Komfort beim Kochen

XtremePower XpandZone mit maximaler Flexibilität

Das XtremePower XpandZone Induktionskochfeld wartet mit maximaler Flexibilität ebenso wie mit Vielseitigkeit auf. Von der kleinen Espresso- Kanne bis hin zu großen oder oval geformten Töpfen für die Zubereitung von Fisch oder Fleisch – alles kein Problem für dieses äußerst schnelle und leicht zu bedienende Kochfeld von Gorenje. Zwei vertikal nebeneinander liegende Kochzonen können ganz einfach zu einer einzigen Großen verbunden werden. Die Bedienung erfolgt per Touch Control.

XtremePower NoLimits für unbegrenztes Kochvergnügen

Unbegrenzten Raum maximales Kochvergnügen bietet das XtremePower NoLimits Induktionskochfeld. Ob groß, extra groß oder oval – dank der neuen Technologie kann Kochgeschirr in jeder Größe und Form überall auf dem Kochfeld platziert werden. Einzige Voraussetzung: Einer der auf dem Kochfeld angebrachten Markierungspunkte wird berührt. Weiteres Highlight: Per MultiSlider Touch Control- Bedienung ist eine exakte und anwenderfreundliche Steuerung der Kochzonen möglich. Jede Kochzone hat ihr eigenes, jeweils per Slider steuerbares Bedienfeld mit leicht verständlichen Symbolen. Die Temperaturregulierung erfolgt ganz einfach per Fingertipp.

Gorenje Retro Collection – Sortimentsmodifikation der farbigen Klassiker

Das Sortiment der erfolgreichen Gorenje OldTimer-Linie wird leicht modifiziert und darüber hinaus auch um zwei Neuzugänge in Schneeweiß in unterschiedlichen Ausführungen ergänzt. Eine weitere Farbvariante in trendigem Gelb ist derzeit bereits in Vorbereitung. Auch die neuen Kältegeräte punkten mit einem Top-Class-Design, sehr guter Energieeffizienz und einer komfortablen Ausstattung.
Kann man einen erfolgreichen Klassiker immer noch schöner und besser machen? Ja. Mit der Gorenje Retro Collection beweist Gorenje einmal mehr, wie Retrostyle und modernste Technik sich perfekt ergänzen. Seit über zehn Jahren erfreut sich die Design- Serie großer Beliebtheit und ist fester Bestandteil des Liniensortiments. Gorenje bewies mit der Einführung der Kälteserie schon damals ein  feines Gespür für Trends. Seither sind die kultigen Retro-Cooler topaktuell und heiß begehrt, denn mit ihnen zieht ein Lifestyle-Produkt erster Klasse in den Haushalt ein, das im Wohn- und Essbereich ebenso ausdrucksstarke Akzente setzt wie in der Küche.

Gorenje Retro Collection RK 603510 – Kühl-Gefrier-Kombination in 1,89 m jetzt in Energieeffizienzklasse A+++

Das Modell RK 603510 rangiert jetzt im Gegensatz zu seinem erfolgreichen Vorgänger RK 60359 (EEK A++) in Energieeffizienzklasse A+++. Die Kühl-Gefrier-Kombination – wie alle Modelle der Gorenje Retro Collection in bombierter Form, überzeugen in den exklusiven Farben Champagne Creme, Black, Vulcano Red, Royal Coffee, und Dark Chocolate.

Gorenje Retro Collection RK 60319 – Kühl-Gefrier-Kombination neu in 1,70 m mit Energieeffizienz A++

Das Modell RK 60319 mit separatem Gefrierteil unterhalb des Kühlbereiches ist neu im Sortiment und ist neben den bekannten Farbgebungen Champagne Creme, Black, Vulcano Red, Royal Coffee und Dark Chocolate auch in der neuen Farbe Schneeweiß erhältlich. Diese elegante, helle Farbausführung dürfte alle diejenige begeistern, die ein klares, zeitloses Wohnumfeld in hellen Farben oder aber dunklen Hölzern bevorzugen.

Gorenje Retro Collection RB 60299 – Kühlschrank in 1,54 m, Klassifizierung in A++ und neu auch in Schneeweiß

Der kleine, eintürige Renner mit 4*-Gefrierfach rangiert in A++ und ist beispielsweise mit einer Abtau-Vollautomatik im Kühlteil, einem Umluft- Kühlsystem mit QuickCooling-Funktion, vier Glasabstellflächen sowie geräumigen Mehrzweckbehältern ausgestattet. Blickfang ist ein platzsparendes, verchromtes Flaschengitter. Dank seines leichten Neigungswinkels können darin auch bereits geöffnete Flaschen sicher aufbewahrt werden. Jetzt gibt es das Kultmodell neben den bewährten Farben Feuerrot, Champagne Creme, Lime Green, Raspberry Pink, Juicy Orange, Dark Chocolate, Vulcano Red und Royal Coffee auch als Blickfang in kühlem Schneeweiß.

Ausgezeichnetes Design 2012/2013

Gorenje Design steht für „Form folgt Funktion“ und wurde erneut prämiert: Die neue Waschmaschinengeneration mit SensorIQ-Technologie wurde mit insgesamt 15 „red dot“ und einem „Plus X Award“ ausgezeichnet. Ein „red dot design award“ ging an das innovative Induktionskochfeld IQcook mit zum Patent angemeldeter IQ Sensor-Technologie. Der patentierte iChef+ Backofen aus dem Gorenje+ Sortiment hat bereits in 2011 den „Plus X Award“ als „Bestes Produkt des Jahres 2011“ in der Kategorie „Einbaubacköfen“ erhalten und ist nun für den „German Design Award 2013“ nominiert.

Der SensoCARE-Waschvollautomat W 7543 TR aus der Gorenje SensorIQ-Waschmaschinen- und Trocknerbaureihe wurde mit dem „Plus X Award 2012“ in den Kategorien „High Quality“, „Design“, „Bedienkomfort“ und „Ökologie“ ausgezeichnet. Die 30-köpfige Jury, die sich aus herausragenden Designern und Design-Experten zusammensetzt, begeisterte neben der harmonischen Formgebung und besonders einfachen Bedienung des Geräts vor allem die intelligente und umweltfreundliche SensorIQ-Technologie. Zahlreiche Sensoren kontrollieren permanent den Waschvorgang und stimmen ihn auf Beladungsmenge, Wäscheart und das gewählte Programm ab. Das führt zu optimalen Verbrauchswerten bei Wasser und Energie und sichert der Waschmaschine das Top-Energylabel A+++.

 

 

 

Für höchste Ansprüche

15 weitere Waschmaschinen der Gorenje Gruppe wurden mit dem begehrten „red dot design award“ ausgezeichnet, darunter ein Topmodell aus der neuen Generation, das 2013 auch auf dem deutschen Markt eingeführt wird. Der A+++(-20%) Waschvollautomat W 9845 J aus der Superior Line punktet mit einer 9-kg-Schontrommel, mit diversen Zusatzprogrammen (wie Bio, Leise plus, Quick17'), zwei individuell programmierbaren Waschprogrammen, einem Hygiene- Reinigungsprogramm sowie innovativen Spezialprogrammen, wie Ultra Weiß für strahlend weiße Wäsche und UltraSchwarz für dunkle Textilien. SensorIQ-Technologie sorgt auch bei diesem Gerät für Spitzenverbrauchswerte. Dank SensoCARE, vier integrierten Waschmodi für individuelle Wäschepflege, kann der Anwender nach Wahl des Standard-Waschprogramms bestimmen, wie seine Textilien gepflegt werden sollen: energie- und zeitoptimiert (NormalCARE), verbrauchsminimiert (EcoCARE), besonders schnell (TimeCARE) oder besonders gründlich gespült (AllergyCARE).

Revolution beim Kochen

Ein weiterer „red dot design award 2012“ ging an das sensorgesteuerte Induktionskochfeld IQcook, dessen Prototyp auf der IFA 2011 vorgestellt wurde. Das intelligente Kochfeld kombiniert hochsensible Sensoren unter der Glaskeramikoberfläche mit weiteren IQ-Sensoren, die sich bei entsprechender Wahl von 3 voreingestellten Kochmodi – Qsteam zum Dampfgaren, IQboil zum Kochen mit viel Flüssigkeit und IQpro für langsames Kochen – zusätzlich am Griff jedes induktionsgeeigneten Kochgeschirrs anbringen lassen. Bei Bedarf stehen 2 weitere, ebenfalls voreingestellte Programme zum Frittieren (IQfry) sowie Grillen (IQgrill) zur Verfügung. Dank automatischer Temperaturanpassung und Betriebssteuerung verbraucht IQcook bis zu 40 % weniger Energie als herkömmliche Induktionskochfelder. Und die Sicherheitsfunktion SmartSense sorgt dafür, dass garantiert nichts mehr überkocht.

Der Star unter den Backöfen

Als „German Design Award – Nominee 2013“ gilt der Gorenje BackofeniChef+ GO 896 X. Das Design-Gerät mit patentierter Touch Control-Bedienung ist für den internationalen Premium-Preis nominiert, der alshöchste Auszeichnung der Bundesrepublik Deutschland vom Rat fürFormgebung verliehen wird. Das Ergebnis der Jury wird im Septembererwartet. Der innovative Backofen stammt aus dem Exklusivsortiment Gorenje+, bestehend aus hochwertigen Einbaugeräten zum Backen,Kochen, Kühlen und Spülen. Ausgestattet mit einer bogenförmigenOfenkuppel, abgerundeten Seitenwänden und einem XL-Innenvolumenhebt sich der GO 896 X vor allem durch sein einzigartigeselektronisches Programm-Modul iChef+ ab. Alle Einstellungen erfolgenper Fingertipp auf einem berührungssensitiven TFT-Farbdisplay. Dassdie Speisenzubereitung auf den Punkt genau gelingt, garantierenvollautomatische Programme. Verschiedene Extras, wie Auftauen,Warmhalten, Vorwärmen und schnelles Aufheizen, runden dieKomfortausstattung ab.

Kurzprofil Gorenje Gruppe

August 2012

Die Gorenje Gruppe mit Stammsitz in Velenje, Slowenien,blickt auf eine mehr als 60-jährige Erfolgsgeschichte zurück.Mittlerweile zählt das im Jahr 1950 gegründete Unternehmenzu einer der erfolgreichsten Marken der Branche – inDeutschland belegt die Gorenje Gruppe als VollsortimenterRang 5 im Markt der Haushaltsgroßgeräte. Der deutscheMarkt drückt im “Jahr der Farben“ 2012 ganz besonders aufdie Tube und sorgt mit einem eigens entwickeltem Key Visualund zahlreichen Marketing- und Vertriebsaktivitäten für mehrFarbe und Design im Handel.

31. August 2012: Der Konzern beschäftigt heute weltweit rund 11.000 Mitarbeiter und erzielte für das Jahr 2011 einen konsolidierten Weltumsatz von rund 1,4 Milliarden €. Mittlerweile werden über 90 % des Gesamtumsatzes des slowenischen Konzerns in den Auslandsmärkten erzielt. Deutschland ist dabei mit einem wertmäßigen Marktanteil von fast 3 % nach wie vor der wichtigste Abnehmermarkt für den slowenischen Hausgerätespezialisten.

Die europäische Kernmarke Gorenje wird mit dem vielschichtigen Portfolio der Marken ATAG, Pelgrim, ETNA, Sidex, Körting, Mora und seit Juli 2010 auch Asko und Upo abgerundet. Damit wird eine intensive Marktbearbeitung von weltweit über 70 Ländern in allen Preissegmenten sichergestellt.

Innovatives Design, technische Perfektion und hohe Energieeffizienz in Einklang mit der Umwelt

Gutes Design ist mehr als nur attraktives Äußeres. Gorenje Design steht dabei für „Form folgt Funktion“. Mit Konsequenz verfolgt das Unternehmen seine strategische Zielsetzung der größten Designorientierung am Markt unter der Prämisse der nachhaltigen Entwicklung. Das Thema „Innovation“ und „ökologische Entwicklung“ nimmt bei Gorenje mehr denn je einen wichtigen Stellenwert für das gesamte Produktportfolio ein. Intelligente Gerätefunktionen und innovative Zusatzausstattungen sorgen für einen niedrigen Energieverbrauch.

Attraktive Sonderlinien wie Gorenje Ora-Ïto White & Black, Gorenje Pininfarina, Gorenje designed by Karim Rashid, Gorenje SilverLine, Gorenje RedSet, Gorenje VITA (IFA-Neuheit 2012) und Gorenje ONE (IFA-Neuheit 2012), sowie brandneue Modelle in den höchsten Energieeffizienzklassen, wie die Neue Generation Waschmaschinen und Trockner – die auf der IFA 2011 Premiere feierten und in 2012 mit erweiterter Modellpalette aufwarten – unterstreichen diese eindeutige Positionierung. Anfang 2011 präsentierte Gorenje seine neue, im gehobenen mittleren Preissegment angesiedelte Marke Gorenje+ exklusiv für den Küchenhandel. Dieses Sortiment überzeugt mit technischen Raffinessen wie beispielsweise einer patentierten Bedienerlösung per DirecTOUCH und fügt sich durch innovatives Design perfekt in jedes Küchenambiente ein. Durch Kooperationsmarketing mit renommierten Partnern wie Swarovski erschließen sich neue Märkte in Form von Co-Brandings.

Zahlreiche Auszeichnungen bestätigen die Effizienz der strategischen Unternehmensausrichtung. Aktuell in 2012 erhielt Gorenje den „Plus X Award“ in den Kategorien „High Quality“, „Design“ und „Ökologie“ für die Kühl-Gefrier-Kombination RF 603010 OCH aus der Gorenje Retro Collection. 2011 die Auszeichnungen „Bestes Produkt des Jahres 2011“ in der Kategorie „Einbaubacköfen“ für den innovativen Backofen iChef+ mit interaktivem TFT-Farbdisplay sowie „red dot design award“ (honourable mention 2011). Der ichef+ GO 896 X ist aktuell in 2012 auch für den „German Design Award 2013“ nominiert. Die neue Waschmaschinengeneration mit SensorIQ-Technologie wurde in 2012 mit insgesamt 15 „red dot“ und einem „Plus X Award“ ausgezeichnet. Einen weiteren „red dot design award“ erhielt auch das innovative Induktionskochfeld IQcook mit zum Patent angemeldeter IQ-Sensor Technologie.

Steigerung des Gorenje Markenwertes in 2009 und Brigitte Kommunikationsanalyse 2010

Die europäischen Marken-Wert-Studie „eurobrand2009“ ermittelte fürdas Jahr 2009 eine signifikante Steigerung des Gorenje Markenwertesum 13 % im Vorjahresvergleich auf 458 Mio. €. Auch die Ergebnisse derBrigitte Kommunikationsanalyse 2010 sprechen eine deutliche Sprache:Während der Bekanntheitsgrad der Marke Gorenje in Deutschland imVergleich zur Studie von 2006 um mehr als 40 % stieg, wuchs derSympathiewert von Gorenje um 100 %. Das Ergebnis der Kaufbereitschaftliegt aktuell bei 12 % und damit um 50 % höher als in 2006.

Pressekontakt:

Gorenje Vertriebs GmbH
Elisabeth Wieser
Garmischer Str. 4-6
80339 München
Tel: 089-50207-312
elisabeth.wieser@gorenje.de