Räucherschinken in Teig gebacken - Gorenje
schließen
...

Räucherschinken in Teig gebacken

Räucherschinken in Teig gebacken

Zutaten

Für 10 Portionen
  • entsalzener Schweineschinken, ca. 3 kg
  • 1 Zwiebel
  • 2 Lorbeerblätter
  • 3 Gewürznelken
  • weiße Pfefferkörner
  • 0,5 kg Blätterteig
  • 1 Ei
Für Rahm-Meerrettich
  • 3 EL geriebener Meerrettich
  • 250 ml Schlagobers
  • 1 TL Senf
  • Salz
  • Petersilie
Für Apfel-Meerrettich
  • 100 g frischer Meerrettich
  • 100 g Äpfel
  • 50 ml Öl
  • 50 ml verdünnter Essig
  • Salz nach Geschmack
  • Zucker nach Geschmack

Zubereitung

1 Räucherschinken in Wasser mit allen Gewürzen 2-3 Stunden kochen. Im Wasser abkühlen lassen.
2 Blätterteig ausrollen, etwas zur Dekoration zur Seite legen. Den abgetrockneten Schinken auf den Teig legen und einrollen. Mit Model Blätter und Blüten ausschneiden und damit den Schinken dekorieren, Dekoration mit Gewürznelken befestigen.
3 Den in Teig eingerollten Schinken in einen Bräter legen, mit Eidotter bestreichen und im Ofen bei 180o C braten (Bratdauer in Stunden entspricht dem Gewicht in kg). Mit Meerrettich servieren.
4 Rahm-Meerrettich: Meerrettich reiben, mit Essig beträufeln und mit Schlagobers vermischen. Nach Geschmack Salz, Petersilie und Senf zufügen.
5 Apfel-Meerrettich: Meerrettichwurzel und Äpfel schälen und reiben, Essig und Öl zugießen, mit Salz und Zucker würzen. Gut vermischen. Wenn der Meerrettich zu stark im Geschmack ist, vorher mit siedendem Essig oder einem Schöpfer siedender Suppe abbrühen.
Passender Wein: Rosé, blauer Pinot.