Wie wählen Sie das richtige Kochfeld für Ihre Küche? - Gorenje

Wie wählen Sie das richtige Kochfeld für Ihre Küche?

Ob Sie eine neue Küche einbauen oder Ihr Kochfeld ersetzen oder aufrüsten möchten, es gibt viele Arten von Kochfeldern, die Sie in Betracht ziehen können. Aber wo soll man anfangen? 

In diesem Artikel stellen wir Ihnen die gängigsten Kochfeldtypen vor, damit Sie das richtige Kochfeld für Ihr Zuhause finden können. Wir decken alles ab, was Sie vor dem Kauf eines Kochfeldes für Ihre Küche wissen müssen. Hier ist, was wir für Sie vorbereitet haben:
Gönnen Sie sich ein perfektes Kochfeld für Ihre Bedürfnisse, das Ihr Leben in der heimischen Küche viel einfacher, stilvoller und weitaus angenehmer machen wird.

Schnelle Übersicht der Kochfeldoptionen

Das erste ist das klassische Gaskochfeld, das über eine gasbetriebene Flamme heizt. Sie können zwischen der Option "Gas auf Stahl" und "Gas auf Glas"-Kochfeld wählen. Letztere ist eine stilvollere und modernere Version des Gaskochfelds.

Dann kommt das elektrische Kochfeld, das es in drei Formen gibt: das Ceran-Kochfeld, das traditionelle elektrische versiegelte Plattenkochfeld und das Induktionskochfeld. Alle sind elektrisch, funktionieren aber unterschiedlich. Das Induktionskochfeld arbeitet mit einem Magnetfeld und ist das schnellste und effizienteste Kochfeld. Die anderen beiden nutzen die gleiche Technologie, aber die Keramikversion hat eine saubere Oberfläche anstelle von separaten Elektroplatten wie bei traditionellen versiegelten Elektrokochfeldern. Dadurch ist das Cerankochfeld leichter zu reinigen und sieht eleganter aus.
Bei den vielen verschiedenen Typen, die es gibt, fragen Sie sich vielleicht, welches Kochfeld das beste ist, was ist besser, ein Ceran- oder Induktionskochfeld, Gas- oder Induktionskochfeld? Im Folgenden finden Sie einen schnellen Vergleich der wichtigsten Merkmale der verschiedenen Typen.
EDELSTAHL-KOCHFELD
CERAN
INDUKTION
GAS AUF EDELSTAHL
GAS AUF GLAS
Preis
Günstig
Teurer als ein Edelstahl-Kochfeld, aber günstiger als ein Induktionskochfeld
Teurer, aber am günstigsten im Betrieb
Preis im mittleren Bereich, aber teuer im Betrieb (abhängig vom Gaspreis)
Teurer als ein normales Gaskochfeld
Effizienz
Hoher thermischer Wirkungsgrad
Hoher thermischer Wirkungsgrad
Hoher thermischer Wirkungsgrad
Niedriger thermischer Wirkungsgrad, aber präzise Wärmeregelung
Präzise Wärmesteuerung
Reinigung
Schwerer zu reinigen als Ceran-Kochfeld
Leicht zu reinigen
Leicht zu reinigen
Am schwierigsten zu reinigen von allen Kochfeldoptionen
Leichter zu reinigen als herkömmliche Gaskochfelder
Geschwindigkeit
Nicht sehr reaktionsschnell, daher ist das Aufheizen und Abkühlen langsam
Nicht sehr reaktionsschnell, daher ist das Aufheizen und Abkühlen langsam
Sehr reaktionsschnell, erfordert aber bestimmtes Kochgeschirr
Heizt schnell auf und bietet eine gleichmäßige Wärmeverteilung im Kochgeschirr
Heizt schnell auf und bietet eine gleichmäßige Wärmeverteilung im Kochgeschirr
Stärke
Mit Strom betrieben
Mit Strom betrieben
Wird mit Strom betrieben, heizt aber mit Magnetfeld
Gasbetrieben
Gasbetrieben
Stil
Veraltet
Stylisch
Stylisch
Retro-Style
Stylisch
Spezielle Features
Familiensicher
Vielseitig
Vielseitig
Wie Sie sehen können, haben alle diese Optionen einige klare Vor- und Nachteile. Wenn Ihr Kochstil vielfältig ist und Sie sich nicht nur für eine Option entscheiden wollen, haben wir gute Nachrichten für Sie. Es gibt viele Kochfelder, die diese Optionen in einem einzigen, multifunktionalen Kochfeld kombinieren. Zu den beliebtesten Kombinationen gehören Gas- und Edelstahl-Kochfeld, Gas- und Cerankochfeld und die neueste - Gas- und Induktionskochfeldkombination. Wenn es um Kochfelder geht, gibt es wirklich keinen Grund, Kompromisse zu machen - Sie suchen es, wir haben es.

Alles, was Sie über Induktionskochfelder wissen müssen

Induktion ist in der Welt des Kochens zum Modewort geworden. Aber was genau ist ein Induktionskochfeld und wie unterscheidet es sich von einem Elektrokochfeld?
Induktionskochfelder werden genau wie Elektrokochfelder mit Strom betrieben. Es gibt jedoch einen wichtigen Unterschied. Ein Induktionskochfeld erwärmt Kochgeschirr durch magnetische Energie, während Elektrokochfelder die Wärme direkt auf alles, was darauf liegt, übertragen.

Wie funktionieren also Induktionskochfelder? Sie enthalten einen Kupferspulendraht unter der Keramikoberfläche. Dadurch entsteht ein Magnetfeld zwischen dem Kochgeschirr und der Spule. Vielleicht haben Sie schon einmal gehört, dass Induktionskochfelder spezielle Töpfe und Pfannen benötigen. Jetzt kennen Sie den Grund dafür! Wenn das Geschirr nicht genügend Eisen enthält, kann es kein elektromagnetisches Feld mit dem Kupferdraht der Spule erzeugen. Glücklicherweise gibt es heutzutage genug derartiges Geschirr, dass sie sowohl auf Induktion als auch auf anderen Arten von Kochfeldern funktionieren.

Sie fragen sich, wie Sie ein Induktionskochfeld reinigen können? Induktionskochfelder gehören aufgrund ihrer glatten Oberfläche zu den am einfachsten zu reinigenden Kochfeldern. Sie erhitzen die Pfanne anstelle der Kochfeldoberfläche, was verhindert, dass Speisereste anbrennen und am Kochfeld haften bleiben.

Wenn sich jedoch Lebensmittel auf dem Kochfeld befinden, wird empfohlen, es so schnell wie möglich zu reinigen, sobald sich Ihr Kochfeld kalt anfühlt. Um Ihr Induktionskochfeld in gutem Zustand zu halten, vermeiden Sie die Verwendung von Metallschwämmen, da diese das Kochfeld beschädigen können.

Was das Induktionskochfeld von anderen abhebt, ist seine Energieeffizienz. Es ist das energieeffizienteste aller strombetriebenen Kochfelder, weil es genau die Energiemenge nutzen kann, die es zum Aufheizen des Geschirrs benötigt. Dabei hat es nur minimale Energieverluste.

Schließlich ist es die familienfreundlichste Art von Kochfeld. Die Induktion erwärmt nur den Topf, nicht die Oberfläche, was bedeutet, dass der Topf sehr schnell abkühlt, wenn sie entfernt wird. Außerdem schaltet es sich nur ein, wenn ein Topf auf der Oberseite steht, um den Magneten zu aktivieren.

Was sind die besten Gaskochfelder?

Gaskochfelder sind eine der beliebtesten Arten von Kochfeldern. Sie sind bekannt für ihre exakte Wärmeverteilung, Reaktionsfähigkeit und Vielseitigkeit. Gaskochfelder erhitzen Kochgeschirr durch eine gasbetriebene Flamme, die von einem Gasbrenner erzeugt wird. Die Flamme ist sehr reaktionsschnell und abhängig von der Gasmenge, die zur gleichen Zeit zur Verbrennung verfügbar ist. 

Das bedeutet, dass das Geschirr sehr schnell reagiert, wenn Sie das Gaskochfeld herunterdrehen und die Flamme kleiner wird. Sie können genau steuern, wo Ihr Geschirr erwärmt werden soll. Eine kleine Flamme in der Mitte oder eine große Flamme näher am Rand. Der größte Nachteil eines Gaskochfelds ist, dass es nicht immer am einfachsten zu reinigen ist. Um die Sache zu erleichtern, haben wir unten einige Tipps zusammengestellt, die auf den am häufigsten gestellten Fragen zur Reinigung eines Gaskochfelds basieren.
Während Ceran- und Induktionskochfelder nur eine einzige Oberfläche haben, besteht das Gaskochfeld aus dem Kochfeld und dem Brennerständer. Das Hauptkochfeld kann etwas schwierig zu reinigen sein, da es nicht aus einer einzigen glatten Oberfläche besteht. Die gute Nachricht ist, dass Sie die Oberfläche nicht so leicht beschädigen können wie bei einem Ceran- oder Induktionskochfeld. Wie bei anderen Kochfeldern ist es immer am besten, alle Essensreste zu entfernen, sobald das Kochfeld abgekühlt ist. 

Wenn Sie hartnäckige Flecken haben, versuchen Sie es mit einem guten Cremereiniger oder sprühen Sie sie mit Essigessenz ein und lassen Sie sie eine Weile einwirken, um sie wirklich in die Fettflecken einzuarbeiten. Sie können auch alle abnehmbaren Teile des Kochfelds entfernen, um die Kochfeldoberfläche so glatt wie möglich zu machen.

Als Nächstes folgen einige Tipps zur Reinigung von Gaskochfeldern. Wenn Sie können, stellen Sie sicher, dass Sie alle Lebensmittelflecken so schnell wie möglich reinigen. Die Flamme des Gaskochfelds verbrennt alle Speisereste und hinterlässt sie auf dem Gestell, wodurch sie schwerer zu entfernen sind. Aber keine Sorge, es gibt immer eine Möglichkeit, die Flecken zu entfernen. Weichen Sie das Gestell über Nacht in einem starken Küchenreiniger ein, um die Flecken zu lösen, und verwenden Sie am nächsten Tag einen Scheuerschwamm, um es zu reinigen. 
Gaskochfelder sind in Profiküchen wegen ihrer Präzision beliebt. Es gibt sie in verschiedenen Größen, von einem kleinen 4-Brenner bis zu einem 5-Brenner-Gaskochfeld oder sogar 6-Brenner-Gaskochfeld. Es gibt wirklich für jeden eine Größe.

Was ist Gas auf einem Glaskochfeld?

Bei den vielen verschiedenen Kochfeldtypen, die es gibt, fragen Sie sich vielleicht, was ein Gas-auf-Glas-Kochfeld ist? Gas-auf-Glas-Kochfelder sind eine Kombination aus einem Glaskeramik-Kochfeld und dem üblichen Gaskochfeld. Sie sind im Wesentlichen eine Glasplatte mit einem Gaskochfeld und werden auch als Gasherd mit Glasplatte bezeichnet. Die Gaskochfelder werden auf einer Glaskeramikplatte anstelle des ursprünglichen Metallsockels montiert. 

Ein Gas-Glas-Kochfeld ist etwas teurer als ein normales Gas-Kochfeld, aber es hat alle Vorteile von Gas-Kochfeldern und ist obendrein einfacher zu reinigen und stilvoller. Gas-Kochfelder aus Glas sind als schwarze Glas-Kochfelder und weiße Glas-Kochfelder erhältlich. Egal, ob Sie ein helles oder dunkles Finish in Ihrer Küche bevorzugen, es gibt ein Gas-Kochfeld aus Glas, das zu Ihnen passt. Ähnlich wie bei einem gewöhnlichen Gaskochfeld gibt es das Gas-auf-Glas-Kochfeld in 4-Brenner- und 5-Brenner-Versionen. 

Glaskeramik-Kochfelder

Sie fragen sich, was ein Cerankochfeld ist?

Das Glaskeramik-Kochfeld wird auch als Ceran-Kochfeld bezeichnet. Diese elektrisch betriebenen Kochfelder sind mit einer glatten Schicht aus Glaskeramik überzogen. Die Erwärmung bei dieser Art von Kochfeld erfolgt durch eine Heizspirale unter der Glasplatte, die ihre Wärme mittels Infrarotstrahlen durch das Glas überträgt.

Das bemerkenswerteste Merkmal von Cerankochfeldern ist, dass sie zusammen mit dem Induktionskochfeld am einfachsten zu reinigen sind. Das liegt daran, dass das Cerankochfeld eine einzige saubere, glatte Kochfläche hat. Dennoch gibt es ein paar Dinge zu beachten, deshalb haben wir ein paar wichtige Tipps zum Reinigen eines Cerankochfeldes aufgelistet.

Vermeiden Sie am besten wie bei einem Induktionskochfeld jegliche abrasiven Reinigungsmethoden, da diese das Glas verkratzen. Sehr starke Reinigungsmittel und grobe Schwämme sind nicht zu empfehlen.
Versuchen Sie es stattdessen mit einem weichen Tuch und einem einfachen Spülmittel. Das Spülmittel ist für die Beseitigung von Fett gedacht und eignet sich daher gut für fettige Herdplatten. Wenn Sie eingebrannte Spuren oder Flecken haben, versuchen Sie, einen speziellen Ceranfeld-Reiniger zu finden oder einen Ceranfeld-Schaber zu verwenden. Achten Sie darauf, dass er mit Ceran-Kochfeldern kompatibel ist, um Schäden zu vermeiden.

Und schließlich ist das Cerankochfeld auch eine günstigere Wahl. Es ist energieeffizient, d. h. es verschwendet nicht viel Wärmeenergie beim Erhitzen Ihrer Pfannen. Eine Sache, auf die Sie achten sollten, ist, dass die Glasplatte zerbrechen kann, also nicht so widerstandsfähig ist wie ein Gas- oder Elektrokochfeld.

Besonderheiten der Gorenje-Kochfelder

Zusätzlich zu den klassischen Merkmalen jedes Kochfeldtyps bietet Gorenje eine tolle Auswahl an Sonderfunktionen, die Ihnen das Kochen noch leichter machen. Wir sind der Meinung, dass Kochen ein Erlebnis sein sollte, das nicht nur Menschen zusammenbringt, sondern auch einen dringend benötigten Moment der Ruhe und Achtsamkeit während Ihres geschäftigen Tages bietet. Dies kann nur durch den Einsatz von Kochgeräten erreicht werden, die Ihre Arbeit angenehmer machen und auf die Sie sich wirklich verlassen können.

Die PowerBoost-Funktion, die Teil der Gorneje-Induktionskochfeld-Serie ist, wurde für Menschen entwickelt, die ihre Speisen schnell zubereiten, dabei aber keine Kompromisse bei Geschmack oder Textur eingehen wollen. Der PowerBoost intensiviert die Hitze während der Aufheizzeit, um sicherzustellen, dass Ihre Pfannen viel schneller aufheizen.

Die StayWarm-Funktion ist ideal, wenn Sie mehrere Speisen gleichzeitig garen. Diese Funktion hält Ihre Speisen bei konstant 70 °C warm, während Sie Ihr gesamtes Gericht fertig garen können, bevor Sie alles warm servieren.

Die StopGo-Funktion unterbricht den Garvorgang und setzt ihn auf Kommando mit den gleichen Einstellungen wie zuvor fort. Dies funktioniert perfekt, wenn Sie Ihr Essen ruhen lassen müssen oder ein Gericht zubereiten, das zweimal gegart werden muss.

Ein klassisches Merkmal, aber ein großartiges: der Timer. Gorenje bietet einen Timer, der bis zu 99 Minuten im Voraus eingestellt werden kann, um ein gleichmäßiges Garen und gleichbleibendes Garen während dieser Zeit zu gewährleisten. So können Sie sich zurücklehnen, entspannen und Ihr Gorenje Kochfeld die ganze Arbeit machen lassen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Sie bei der Auswahl des richtigen Kochfelds für Ihre Küche den Stil im Auge behalten sollten - wollen Sie einen Classico- oder einen moderneren Look? Und vergessen Sie nicht die Reinigung - wenn Sie gerne kochen, aber einen hektischen, modernen Lebensstil haben, sind einfache Reinigungsoptionen unerlässlich. Wenn Sie noch Zweifel haben, sind unsere Experten für Sie da, um Ihnen bei der Auswahl der besten Option zu helfen.