Die Ölpresse für den Haushalt – Gerät für tausend Möglichkeiten - Gorenje
»
Der Gorenje Ratgeber
1

Die Ölpresse für den Haushalt – Gerät für tausend Möglichkeiten

Sie kochen und backen gern und probieren in der Küche ständig Neues aus? Dann kommen Sie an einer elektrischen Ölpresse nicht vorbei. Da es unzählige Ölsorten zu kaufen gibt und Sie unmöglich alle vorrätig haben können, ist eine kleine Ölpresse für zu Hause genau das Richtige. Öl ist beim Kochen ein ständiger Begleiter und unterstützt das geschmackliche Endergebnis. Ob im Salat oder zum Anbraten von Gemüse oder Fleisch – Öl ist aus einer gut ausgestatteten Küche nicht wegzudenken. Aber nicht nur in der Küche, sondern auch im Bad kommen bestimmte Ölsorten zum Einsatz. Mit Öl können Sie Gesichts- und Haarmasken sowie Peelings herstellen.

oelpresse gorenje

Eine Vielzahl pflanzlicher Öle enthält wertvolle Inhaltsstoffe und trägt einen positiven Beitrag zu einer ausgewogenen Ernährung bei. Natürlich können Sie Öl in Massen kaufen, aber bei selbst hergestelltem Öl wissen Sie ganz genau, dass lediglich natürliche Zutaten verwendet wurden. Damit nichts verdirbt, können Sie immer die richtige Menge für Ihren Bedarf herstellen. Durch das Experimentieren und Ausprobieren verschiedener Kombinationen bekommen Sie garantiert Lust auf weitere Lebensmittel und ihre Zubereitung. Wie wäre es etwa mit einem Smoothie-Maker beziehungsweise Joghurtbereiter? So können Sie jederzeit frisch zubereiteten Joghurt mit exotischen Fruchtpürees genießen.

Welche Zutaten können von einer Haushaltsölpresse verarbeitet werden?

mandeloel-mit-oelpresse-herstellen

  • Kürbiskerne
  • Erdnüsse
  • Hanf
  • Sesam
  • Sonnenblumenkerne
  • Walnüsse
  • Leinsamen
  • Raps
  • Kokosraspeln 
  • Chiasamen 

Was ist der Vorteil von kaltgepresstem Öl gegenüber heißgepresstem?

Kaltgepresstes Öl, auch natives Öl genannt, darf nur so bezeichnet werden, wenn die Öltemperatur während des Pressens unter 49 Grad gehalten wird. Durch die schonende Herstellung bleiben die Vitamine sowie Mineralstoffe des Öls erhalten und die Inhaltsstoffe werden nicht zerstört. Dadurch erhält das Öl auch einen angenehmeren Geruch und Geschmack. Je nachdem, welche Produkte Sie verwenden, behält das Öl sein Aroma. Walnuss-, Kürbiskern- oder Rapsöle schmecken nach dem Pressen immer noch nussig. Bei kaltgepresstem Öl gilt: Qualität vor Quantität.

Kaltpressverfahren Heißpressverfahren
Vorteile Qualitativ hochwertiges Öl Hohe Ausbeute
Wertvolle Vitamine und Inhaltsstoffe bleiben erhalten Lange haltbar
Nachteile Geringe Ausbeute Öl ist geschmacks- und geruchsneutral
Ungesünderes Öl
Im Gegensatz dazu wird das Heißpressverfahren in mehreren Arbeitsschritten absolviert. Während das Öl gepresst wird, werden chemische Stoffe und Wärme hinzugefügt. Ein großer Vorteil hierbei ist, dass Sie eine große Menge an Öl gewinnen. Darunter leidet jedoch die Qualität. Anschließend wird das Öl raffiniert. Das bedeutet, bestimmte Mittel werden hinzugefügt, die vermeintlich gesundheitsschädliche Stoffe aus dem Öl entfernen. Zudem wird es länger haltbar gemacht.

Gesundheitsfördernde Aspekte von kaltgepresstem Öl

Walnussöl

  • Ankurbeln des Kreislaufs
  • Senken des Risikos von Herzerkrankungen 
  • Hormonspiegel wird ins Gleichgewicht gebracht 

Sonnenblumenöl

  • Versorgung der Haut mit Feuchtigkeit
  • Unterstützt die Verdauung 
  • Beschleunigt die Wundheilung 

Kürbiskernöl

  • Entzündungshemmend 
  • zur Behandlung von Arthritis und Haarausfall 
  • Unterstützung der Nierengesundheit 

Erdnussöl

  • Unterstützung der Herzgesundheit sowie des Immunsystems
  • Senkung Cholesterinspiegel

Haselnussöl 

  • Anwendung gegen fettige Haut

kaltgepresstes-oel

Achtung!

Da selbst gepresstes Öl sehr lichtempfindlich ist, sollten Sie es in dunkle Flaschen abfüllen und an einem dunklen Ort lagern. Nach der ersten Verwendung muss das Öl im Kühlschrank aufbewahrt werden. Brauchen Sie es innerhalb weniger Wochen auf.

Wussten Sie schon, dass… 

…eine Ölpresse für den Haushalt ähnlich wie ein Fleischwolf funktioniert?

…die Zutaten nach dem Pressen als Presskuchen bezeichnet und als Dünger beziehungsweise für die Herstellung von Kuchen oder Müsliriegeln verwendet werden können?

oel-selber-herstellen

Die Funktionen der Gorenje Ölpresse im Überblick

  • Pressschnecke: Die rotierende Pressschnecke zermahlt die Kerne und Nüsse zu hochwertigem Öl. Die entstehenden Reste werden sorgfältig vom Öl getrennt. Das Metallteil lässt sich einfach unter laufendem Wasser reinigen.
  • Tropfstopp-Funktion: Dieser Knopf ermöglicht Ihnen, die Drehrichtung der Pressschnecke zu ändern. Somit gibt es keine Ansammlungen der Zutaten und es bleiben keine Reste im Gerät zurück.
  • Safety first: Die Haushaltsölpresse geht nur in Betrieb, wenn der Deckel des Zutatenbehälters an Ort und Stelle ist. Besteht die Gefahr, dass das Gerät überhitzt, stoppt der Pressvorgang.
  • Zwei Behälter: Durch die Behälter werden das Öl und die Reste gründlich voneinander getrennt. Der Ölbehälter ist zusätzlich mit einem Filter ausgestattet. Die Behälter sind BPA-frei und robust.
  • 30-Minuten Zyklus: Falls Sie während des Pressvorgangs andere Dinge erledigen möchten, unterstützt Sie die Ölpresse in dieser Hinsicht. Das Gerät arbeitet ohne Unterbrechung für 30 Minuten. Vergewissern Sie sich nur, ob ausreichend Zutaten und Platz in den Behältern sind.
  • Trichter: Der großzügige Trichter sorgt für präzisen Zutatennachschub.
  • Gummifüße: Damit die elektrische Ölpresse während des Betriebs nicht wegrutscht, sorgen Gummifüße für einen stabilen Stand.

Im Gegensatz zu einer handbetriebenen Ölpresse spart Ihnen die elektrische Presse Zeit und Kraft bei der Ölherstellung.

Expertentipp:

Mit Ihrer Ölpresse für den Haushalt können Sie Saaten, Samen und Nüsse zu Öl verarbeiten. Sesam oder Leinsaat können Sie bedenkenlos in den Trichter geben. Nüsse wie Haselnüsse und Walnüsse oder Oliven sollten Sie jedoch im Vorfeld etwas zerkleinern.

Einige Anregungen für die Verwendung von selbstgepresstem Öl

Gesichtspeeling mit Mandelöl

Zutaten:

1 Esslöffel kaltgepresstes Mandelöl und 1 Teelöffel fein gemahlenes Meersalz

Zubereitung:

  1. Mischen Sie das Salz mit dem Mandelöl.
  2. Tragen Sie die Masse auf und massieren sie behutsam ein.
  3. 3 Minuten Einwirkzeit.
  4. Spülen Sie das Peeling mit warmen Wasser ab.


Haarkur mit Mandelöl

Zutaten:

1 Esslöffel kaltgepresstes Mandelöl, 1 Teelöffel Honig, 1 Esslöffel süße Sahne, 1 Eigelb

Zubereitung:

  1. Geben Sie das Eigelb in eine Schüssel.
  2. Fügen Sie die restlichen Zutaten hinzu und vermischen Sie alles zu einer homogenen Masse.
  3. Verteilen Sie die Maske auf den feuchten Haaren und massieren Sie alles gut ein.
  4. Umwickeln Sie Ihren Kopf mit Frischhaltefolie sowie einem Handtuch und lassen Sie alles über Nacht einwirken.
  5. Am nächsten Morgen waschen Sie die Haarkur mit lauwarmen Wasser und mildem Shampoo aus.


Rosmarin-Zimt-Öl

Zutaten:

1 Zweig Rosmarin, 1 Stange Zimt, 2-3 Wacholderbeeren, 250 Milliliter Erdnussöl

Zubereitung:

  1. Waschen Sie den Rosmarin und schütteln Sie ihn trocken.
  2. Die restlichen Zutaten in eine Flasche mit 250 Milliliter Fassungsvolumen geben.
  3. Gießen Sie das Erdnussöl hinein und lassen Sie alles 14 Tage ziehen.


Thymian-Knoblauch-Öl

Zutaten:

5 Knoblauchzehen, 0,5 Liter Öl, 1 Teelöffel rosa Pfefferkörner, 3 Zweige Thymian

Zubereitung:

  1. Schälen Sie den Knoblauch und schneiden ihn in Scheiben.
  2. Erhitzen Sie 8 Esslöffel Öl und dünsten Sie Knoblauch und Pfeffer 5 Minuten darin.
  3. Waschen und trocknen Sie den Thymian.
  4. Vermischen Sie das restliche Öl mit dem entstandenen Knoblauchöl und gießen Sie es in eine Flasche.
  5. Geben Sie den Thymian dazu und lassen Sie das Öl 1 Woche ziehen.

gesichtspeeling-mit-mandeloel
haarkur-mit-mandeloel
osmarin-zimt-oel
thymian-knoblauch-oel

Es gibt unzählige Möglichkeiten, um Ihr selbst hergestelltes Öl zu verwenden und in Gerichte zu integrieren. Selbstgebackenes Brot aus dem Brotbackautomaten mit etwas Öl beträufeln und dazu Tomatenscheiben und Mozzarella servieren. Simpel und lecker – probieren Sie es einfach aus!