Erfindung des Kühlschranks | Wissen - Gorenje
»
Der Gorenje Ratgeber
1

Die Erfindung des Kühlschranks – eine Ära beginnt


Das beliebteste und noch dazu nützlichste Haushaltsgerät ist zweifelsohne der Kühlschrank. Ob bei Ihnen zu Hause, im Restaurant oder im Supermarkt Ihres Vertrauens – überall sorgen Kühlschränke dafür, dass leicht verderbliche Lebensmittel gut gekühlt aufbewahrt werden. Zudem verhindern sie eine Ausbreitung von Bakterien. Lange Rede, kurzer Sinn: Das Haushaltsgerät ist aus unserem täglichen Leben kaum mehr wegzudenken! Doch haben Sie sich je gefragt, wie der Kühlschrank eigentlich erfunden wurde und von wem? Hier erfahren Sie die ganze Geschichte. 

Inhaltsverzeichnis


Seit wann kühlen wir unser Essen?

Heutzutage ist der Kühlschrank ein unverzichtbares Haushaltsgerät, das unser Leben einfacher und auch ein Stück weit besser macht. Denken Sie nur einmal daran, wie schön es an heißen Sommertagen ist, sich mit einem kalten Getränk zu erfrischen oder mit einem Eis zu verwöhnen. Doch wann kamen die Menschen auf die Idee, ihr Essen zu kühlen? 

  • Gehen wir ganz weit in der Geschichte der Kühlung zurück, landen wir in der frühen Steinzeit. Als Jäger und Sammler sesshaft wurden, standen sie erstmals vor dem Problem, Dinge des täglichen Bedarfs zu lagern. Als natürliche Kühlstelle dienten dafür Höhlen. In kälteren Regionen nutzte der Homo erectus sogar Eis und Schnee

  • Die ersten überlieferten Kühlaufzeichnungen liegen mehr als 3.000 Jahre zurück. Schon damals wussten die Menschen also, dass sich bestimmte Lebensmittel an einem kühlen Ort bzw. in Verbindung mit Eis länger halten. So begannen beispielsweise die Chinesen 1.000 v. Chr. mit der Eisherstellung, 500 Jahre später kamen auch die Ägypter und die Ureinwohner Amerikas auf die Idee, Wasser in Tontöpfen an kalten Nächten einzufrieren. Griechen, Römer und Hebräer versuchten ebenfalls ihr Glück: Sie lagerten Schnee in Höhlen und bedeckten ihn mit verschiedenen Dämmstoffen, damit er nicht schmilzt.
kuehlschrank-erfindung

Es war einmal bis heute: die Geschichte des Kühlschranks

Es war einmal vor langer Zeit … Mit diesen Worten beginnen die meisten Märchen der Gebrüder Grimm. Doch nicht nur die Geschichten von Rapunzel, Rotkäppchen und Schneewittchen fangen so an – auch die Erfindung des Kühlschranks könnte so erzählt werden. Lehnen Sie sich zurück und begleiten Sie uns auf eine Reise in die Vergangenheit.

  • 1748 erfand der schottische Wissenschaftler William Cullen die erste Form der künstlichen Kühlung. Er entdeckte, dass durch die schnelle Erhitzung einer Flüssigkeit Gas entsteht, das für die Kühlung genutzt werden kann.

  • 1802 entwickelte Thomas Moore – ein amerikanischer Geschäftsmann – eine Gefriertruhe, die dazu diente, Milchprodukte während des Transports zu kühlen. Ein Jahr später ließ er sich den Namen seiner Erfindung patentieren: Refrigerator, zu Deutsch: Gefrieranlage.

  • In den 1840er Jahren sammelten die Europäer im Winter Eis, legten Salz darauf und lagerten es für mehrere Monate unter Tage. Mit der Zeit verwendeten sie für die Lebensmittelkühlung isolierte Holzkisten mit einer Zinn- oder Zinkverkleidung und Dämmstoffen wie Kork, Sägemehl bzw. Algen. Hinein kamen Eis und die jeweiligen Nahrungsmittel. An dieser Stelle endete jedoch die Kühlung mit natürlichem Eis, da es aufgrund von Verschmutzungen und Abwässern zu gesundheitlichen Problemen kam. Die Lösung: mechanisch hergestelltes Eis. Die künstlich erzeugten Eisblöcke galten jedoch als Luxusgut.

  • 1859 erfolgte eine Weiterentwicklung der mit Luftkompression betriebenen Kühlschränke durch den Franzosen Ferdinand Carré. Dieser erweiterte die Technik durch Ammoniak.

  • 1876 erfand der deutsche Ingenieur Carl von Linde ein Verflüssigungsverfahren, das den Fortschritt des Kühlprozesses in technischer und chemischer Hinsicht maßgeblich beeinflusste. Seine Ergebnisse dienten als Grundlage für den ersten Ammoniak-Druckgaskühlschrank. Er sorgte außerdem dafür, dass Kühlschränke zur Standardausstattung privater Haushalte in Europa und den USA wurden.

  • Nach dem Zweiten Weltkrieg – in den 1950er Jahren – feierte der moderne Kühlschrank endlich seinen Durchbruch: Etwa 80 % der amerikanischen Haushalte besaßen ein Kühlgerät. Vor allem Designs mit Pastellfarben waren sehr beliebt.

  • Bis weit in die 1980er Jahre diente Fluorchlorkohlenwasserstoff als Kühlmittel. Da es jedoch bei seiner Freisetzung die Ozonschicht maßgeblich beeinträchtigte, wurde es Mitte der 1990er verboten.

  • 1994 wurde das Energielabel für eine Reihe von Haushaltsgeräten eingeführt, das Verbrauchern ermöglicht, die Energieeffizienz verschiedener Kühlgeräte miteinander zu vergleichen.

  • Um die Zeit der Jahrtausendwende wurden Kühlschränke smart! Auf den Markt kamen erste vernetzte Haushaltsgerät und Kühlschrank-Modelle, die mit Wi-Fi und Kameras ausgestattet waren.

  • Heute geht es bei der Herstellung von Kühlschränken neben einer energieeffizienten Kühltechnik vor allem um moderne Designs und innovative Features – so auch bei Gorenje. Vom nützlichen Haushaltsgerät entwickelt sich der Kühlschrank immer mehr zu einem echten Highlight der Küche, wie beispielsweise die Side-by-Side-Kühlschränke von Gorenje zeigen. Sie dürfen gespannt sein, was die Zukunft bringt! Eines ist jedoch sicher: Die Reise des beliebten Alltagshelfers ist noch nicht zu Ende.

Wer gilt als Erfinder des Kühlschranks?

gorenje-kuehlschrank
Als Wegbereiter kann der Schotte William Cullen bezeichnet werden, da dieser im Jahre 1748 das Konzept der künstlichen Kühlung entwickelte. Von diesem Zeitpunkt an sollten jedoch einige Jahre ins Land gehen, bis Kühlschränke der breiten Bevölkerung zur Verfügung standen. Ein weiterer Name, der in diesem Zusammenhang erwähnt werden sollte, ist Carl von Linde. Er gilt als der eigentliche Kühlschrank-Erfinder. Mit seiner Kältemaschine, die auf den Gesetzen der Wärmelehre basierte, gelang ihm ein wichtiger Meilenstein in Bezug auf die Erfindung des Kühlschranks.

Gorenje und die Welt der Kühlschränke

kuehlschrank-gorenje
Die Erfolgsgeschichte des Kühlschranks in den 50er Jahren war auch der Startschuss für unser Unternehmen – Gorenje. Alles begann in einer kleinen slowenischen Werkstatt, in der ein Team junger Enthusiasten einen Traum verfolgte: Sie wollten benutzerfreundliche Haushaltsgeräte herstellen, die die Menschen begeistern.

Jetzt, über 70 Jahre später, blicken wir auf eine ereignisreiche Geschichte zurück, die schöner nicht sein könnte. Während sich Gorenje zu Beginn auf Herde, Öfen und Waschmaschinen konzentrierte, folgte schnell die Produktion der ersten Gorenje-Kühlschränke. Seitdem ist viel passiert. Bei uns finden Sie nicht nur Stand- und Einbaukühlschränke mit neuesten Technologien, sondern auch echte Statement-Pieces. Zu erwähnen ist hierbei unsere berühmte Retro-Special-Edition, die wir in Zusammenarbeit mit Volkswagen produziert haben. Gorenje war und ist ein Unternehmen, das an zahlreichen innovativen Projekten auf globaler Ebene im Bereich Haushaltsgeräte mitgewirkt hat.