Gesunde Getränke mixen: So kommen Sie durch Herbst und Winter - Gorenje
»
Der Gorenje Ratgeber
1

Gesunde Getränke mixen: So kommen Sie durch Herbst und Winter

gesunde Getränke Ratgeber

Herbst und Winter halten für unseren Körper zahlreiche Herausforderungen bereit, denn mit der kalten Jahreszeit kündigt sich auch die nächste Erkältung an, der nur ein starkes Immunsystem etwas entgegenzusetzen zu hat. Fünf Portionen Obst und Gemüse pro Tag – so lautet die Empfehlung für eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Doch warum die immens wichtigen Vitamine und Nährstoffe nicht in flüssiger Form zu sich nehmen? FruchtsaftGemüsesaftund Smoothies liefern dem Körper nicht nur den benötigten Vitaminkick, sondern schmecken noch besonders lecker und sind obendrein schnell selbst hergestellt. Ob Sie schon auf den Geschmack gekommen sind oder sich erst herantasten möchten: Lesen Sie, wie Sie schnell und lecker gesunde Getränke mixen und warum Sie sich und Ihren Lieben damit etwas Gutes tun

Was sind gesunde Getränke?

Mindestens 1,5 bis 2 Liter Flüssigkeit benötigt der Körper pro Tag. Als Durstlöscher sollte immer noch Wasser die erste Wahl sein – geschmacklich liefert es jedoch wenig Abwechslung. Daher kann es auch ein Frucht- oder Gemüsesaft sein, der etwas Abwechslung bringt. Die wertvollen Inhaltsstoffe machen aus Säften außerdem gesunde Getränke, genauso wie der inzwischen schon seit Jahren andauernde Gesundheitstrend um Smoothies. Dabei zählen gesunde Getränke wie diese als vollwertige Portion Obst oder Gemüse. Die Supermarktregale sind voll mit ihnen – und mit Versprechungen, wie positiv sie sich auf unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden auswirken. Dabei ist hier Vorsicht geboten. So weisen gesunde Getränke aus dem Supermarkt oftmals einen hohen Zuckergehalt auf und enthalten zahlreiche versteckte Kalorien. Gesund ist das nicht unbedingt. Deshalb empfiehlt es sich, selbst gesunde Getränke zu mixen. Da wissen Sie zumindest, welche Inhaltsstoffe im Gemüse- oder Fruchtsaft beziehungsweise Smoothie stecken.

Warum gesunde Getränke selbst mixen?

Gerade gekaufte Fruchtsäfte sind oft trügerisch und ähneln eher einer flüssigen Süßigkeit als einem Gesundheitsbooster. Denn wer sich nicht gerade für einen Direktsaft entscheidet, erhält entweder günstiges Fruchtsaftkonzentrat oder gemischte Varianten, denen reichlich Zucker, Süßstoff sowie künstliche Aromen zugesetzt sind. Wer wirklich ernährungsbewusst leben will, bereitet sich gesunde Getränke selbst zu. Denn bei selbst zubereiteten Säften und Smoothies sind die Zutaten nicht auf einer mehr oder weniger unverständlichen Zutatenliste versteckt. Außerdem können Sie sich sicher sein, dass keine Zusatzstoffe enthalten sind. Wenn Sie sich Ihren Fruchtsaft selbst machen, können Sie obendrein Bio-Früchte oder Obst aus dem eigenen Garten verarbeiten. Frisch gepresst sind Säfte ohnehin gesünder als die gekaufte Variante, denn bereits beim Abfüllen verlieren gesunde Getränke vielfach schon an ihren wertvollen Inhaltsstoffen. Auch geschmacklich erweist es sich als Vorteil, selbst gesunde Getränke zu mixen. Denn dann schmeckt der Saft oder Smoothie genauso, wie Sie es am liebsten mögen.

gesunde Getränke mixen

Fruchtsaft, Gemüsesaft und Smoothie - doch was ist der Unterschied?

Gesunde Getränke mixen – das geht sowohl mit Gemüse- und Fruchtsaft als auch mit Smoothies. Obst und Gemüse bilden dabei sowohl die Grundlage der Säfte als auch von Smoothies. Dennoch handelt es sich um unterschiedliche Getränkearten. Der Unterschied zwischen Fruchtsaft und Gemüsesaft liegt klar auf der Hand. Ansonsten hängt es von der Zerkleinerungsart ab, ob es sich um Smoothies oder Säfte handelt. Für Frucht- oder Gemüsesaft werden die Früchte- oder Gemüsesorten gepresst, wodurch die Faserstoffe und das Fruchtfleisch vom Saft getrennt werden.

Smoothies

Der Begriff Smoothie stammt aus dem Englischen und bedeutet übersetzt so viel wie glatt und geschmeidig. Zubereitet werden die gesunden Getränke im Mixer speziellen Smoothie-Maker. Anders als beim Saft werden beim Smoothies-Mixen alle Bestandteile der Frucht- oder der Gemüsesorte verarbeitet. In dem Gesundheitsdrink landen neben dem Fruchtfleisch so auch die Schale, Kerne sowie Kerngehäuse, wodurch die Verdauung unterstützt wird. Je nach Rezept gehören auch Milch, Milchprodukte, Säfte und Nüsse dazu. Dadurch erhalten Smoothies eine säumige, cremige Konsistenz und sind besonders vitaminreich.

In den letzten Jahren haben sich insbesondere grüne Smoothies zu einem Trendgetränk für Gesundheitsbewusste entwickelt, das durch seine vitaminreichen Inhaltsstoffe begeistert, lecker schmeckt und sich zuhause einfach zubereiten lässt. Um Smoothies selbst zu machen, bedarf es gerade einmal weniger Minuten. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt: Alles, was das Obst- und Gemüseregal hergeben, können Sie zu Smoothies mixen. Die vielen Zutaten machen die gesunden Getränke zu wertvollen Energielieferanten, allerdings sind sie dadurch mitunter auch sehr kalorienreich.

Herbst- und Winter-Smoothies mixen

Smoothies und frisch gepresste Säfte schmecken zu jeder Jahreszeit. Doch in der kalten Jahreszeit können gesunde Getränke außerdem dazu beitragen, die nächste Erkältung abzuwehren. So mangelt es vielen Menschen schlicht und einfach an der Zeit, über den Tag verteilt die empfohlenen fünf Portionen Obst und Gemüse zu sich zu nehmen. Für die Menge an Vitaminen und Nährstoffen, die in frisch gepressten Säften und Smoothies stecken, wären Sie sicher eine Weile mit essen beschäftigt. Außerdem kostet es nur wenige Minuten, gesunde Getränke selbst zu machen. Dank der vielen potenziellen Zutaten bieten die Rezepte eine schier unbegrenzte Vielfalt. Und so findet sich für jede Jahreszeit das passende Gesundheitsgetränk.

Während gesunde Getränke an warmen Tagen für Erfrischung sorgen sollen, mögen wir es an schmuddeligen Herbst- und kalten Wintertagen doch lieber etwas wärmer. Kein Problem. So gibt es auch Rezepte, mit denen Sie sich leckere und wärmende Winter-Smoothies mixen können: einfach warme Nussmilch oder Tee als Grundlage nutzen.

gesunde Säfte pressen

Auch Winterobst und Wintergemüse wie Birnen, Süßkartoffel, Mandarinen und Ingwer gehören in winterliche Trendgetränke. Probieren Sie auch einmal, sich Kürbis, Kakis und Schwarzkohl in den Smoothie zu mixen. Wärmend wirken sich gesunde Getränke unter Zugabe von typischen Wintergewürzen wie Zimt, Kardamom und Muskatnuss aus.

Rezept für Birnen-Ingwer-Smoothies

Warm, lecker und gesund: Mit diesem Rezept können Sie sich winterliche Smoothies schnell selbst machen.


  Zutaten

  • 1 Birne
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer
  • 200 Milliliter ungesüßte Mandel- oder Hafermilch
  • 1 Teelöffel Agavendicksaft
  • 1 Esslöffel Chia-Samen

Zubereitung

Die Birne schälen und würfeln, ebenso den Ingwer. Dann alle Zutaten in den Mixer geben und pürieren. Im Anschluss in einem kleinen Topf auf dem Herd oder in einem Glas in der Mikrowelle erwärmen. 

Rezept für Orangen-Grapefruit-Saft

Wenn es darum geht, Frucht- oder Gemüsesaft selbst zu machen, ist es wichtig, zum Entsaften Sorten mit hohem Wasseranteil zu verwenden. In der kalten Jahreszeit sind winterliche Sorten wie Äpfel, Birnen, Orangen und rote Bete ideal.

Zutaten

  • 250 Gramm Orangen
  • 250 Gramm Grapefruits
  • 150 Gramm Äpfel
  • 50 Gramm Ingwer


Zubereitung


Die frischen Zutaten in den Entsafter geben und genießen. Dieser Fruchtsaft ist durch die Mischung aus reichlich Vitamin C und antibakteriell wirkendem Ingwer besonders gesund und hilft dabei, eine Erkältung zu verhindern, ebenso, um danach wieder auf die Beine zu kommen. Wer im Winter Gemüsesaft selbst machen will, dem sei Rote Bete-Saft empfohlen.

Welche Geräte, um gesunde Getränke zu mixen?

Saftpresse gorenje
Sie sind auf den Geschmack gekommen und wollen eines der Rezepte ausprobieren? Um frischgepressten Gemüse- oder Fruchtsaft selbst zu machen oder Winter-Smoothies zu mixen, benötigen Sie lediglich die jeweiligen Zutaten und ein entsprechendes Elektrokleingerät. Damit der Smoothie eine fein säumige Konsistenz aufweist, reicht der Pürierstab zum Zerkleinern nicht aus. Optimale Ergebnisse erzielen Sie mit einem hochwertigem MixgerätSmoothie-Maker wie der Nutri Power Blender sind für das Smoothies mixen gemacht und meist gleich mit einem praktischen Becher für unterwegs ausgestattet. Säfte können Sie zwar auch schon mit einem Mixer zubereiten, wer aber regelmäßig Fruchtsaft selbst machen will, für den lohnt sich die Anschaffung von einem leistungsstarken Entsafter/einer Fruchtpresse, mit denen Sie alle Gemüse- und Obstsorten entsaften können. Und dann heißt es ausprobieren, genießen und damit gleichzeitig durch die Erkältungszeit im Herbst und Winter kommen.