Schimmel im Kühlschrank entfernen - Ratgeber - Gorenje
»
Der Gorenje Ratgeber
1

Schimmel im Kühlschrank entfernen – So gelingt es Ihnen!

gorenje-kühlschrank

Sie dachten, Schimmel fühlt sich nur an warmen und feuchten Plätzen wohl? Das stimmt nicht ganz. Es ist richtig, dass die meisten Schimmelpilze bei Temperaturen zwischen 20 und 25 Grad wachsen, doch auch in kälteren Gefilden breiten sie sich aus und sorgen für unangenehme Gerüche. Bereits durch das Einatmen von Schimmelpilzsporen droht eine gesundheitliche Gefahr. Deshalb sollten Sie schnellstmöglich handeln und den Schimmel im Kühlschrank entfernen. Wir verraten Ihnen, wie Sie den ungebetenen Gast wieder ausquartieren!

Inhaltsverzeichnis:

Wie kann Schimmel im Kühlschrank entstehen?

schimmel im kühlschrank

Wenn Sie die Kühlschranktür Ihres Kühlschranks öffnen, gelangt warme und feuchte Luft ins Innere. Innerhalb weniger Sekunden kühlt diese sich ab und es entsteht Kondenswasser an den Wänden und Gummidichtungen. Die Flüssigkeit wandert größtenteils in den Wasserablauf, doch geringe Mengen bleiben im Innenraum zurück. In Kombination mit Lebensmitteln ist somit der perfekte Nährboden für Schimmelpilze geschaffen. Hat sich Schimmel erst einmal gebildet, gelangt er im Nu auf die Lebensmittel und das kann gesundheitliche Risiken mit sich bringen.

Diese Stellen sind besonders anfällig für Schimmel:

  • Gummidichtungen
  • Einlegeböden 
  • Gemüsefach 
  • Überlaufabfluss 
  • Rückseite des Standkühlschranks

Schimmel hinter dem Kühlschrank: Ist das möglich?

schimmel-hinter-kühlschrank
Ja, definitiv! Vor allem bei freistehenden Geräten kann Schimmel an der Hinterseite entstehen. Das kann beispielsweise passieren, wenn der Kühlschrank zu dicht an der Wand steht und die abgeführte Wärme nicht vollständig entweichen kann. Wenn Sie Schimmel hinter Ihrem Kühlschrank entdeckt haben, reinigen Sie die betroffene Stelle gründlich und lassen Sie danach einen Spalt zwischen Wand und Kühlgerät frei. So wird die Rückseite konstant belüftet.

Schimmel im Kühlschrank nach dem Abtauen – was tun?

Beim Blick in den Kühlschrank müssen Sie feststellen, dass bestimmte Bereiche des Geräts von Schimmel befallen sind? Ist dies der Fall, sollten Sie eine Komplettreinigung vornehmen. Es genügt leider nicht, nur einzelne Bereiche oder die Gummidichtungen zu säubern, da der Pilz seine Sporen unsichtbar verteilt. Also dann: Ärmel hochkrempeln, Handschuhe an und los!
Schritt-für-Schritt-Anleitung
schimmel-kühlschrank
  1. Räumen Sie zunächst den gesamten Kühlschrank aus und werfen Sie in Vergessenheit geratene Lebensmittel weg. Auch geöffnete oder frische Produkte sollten Sie entsorgen, da sie bereits von Schimmelpilz befallen sein können.

  2. Nehmen Sie nun alle Einzelteile wie Fächer und Einlegeböden heraus. Reinigen Sie diese entweder in der Spülmaschine oder mit der Hand. Dafür benötigen Sie lediglich einen Lappen, warmes Wasser und Spülmittel. Bevor Sie am Ende alles wieder in den Kühlschrank räumen, müssen alle Teile vollständig trocken sein. 

  3. Widmen Sie sich jetzt dem Innenbereich des Kühlschranks. Um Schimmel im Kühlschrank zu entfernen, mischen Sie Essigessenz mit Zitronensäure und wischen Sie das Kühlschrankinnere gründlich aus. Verwenden Sie dafür ein neues, sauberes Tuch oder ein Exemplar, das Sie bei mindestens 80 Grad zuvor gewaschen haben. So verhindern Sie, dass der Kühlschrank gleich mit neuen Bakterien in Kontakt kommt. Schenken Sie Gummidichtungen und Ablaufkanälen besonders viel Aufmerksamkeit bei der Reinigung. Diese Bereiche sind beliebte Rückzugsorte für Schimmel und Bakterien. Wischen Sie danach alles mit einem weiteren Tuch trocken.

  4. Bevor Sie den Kühlschrank wieder einräumen, säubern Sie alle Lebensmittelverpackungen ausgiebig mit Wasser und Geschirrspülmittel beziehungsweise einer Essig- oder Zitronensäure-Lösung. Achten Sie darauf, dass sich keine Feuchtigkeit von außen an den Lebensmitteln gesammelt hat.

So beugen Sie Schimmel und strengen Gerüchen vor!

Wenn Sie die folgenden Dinge berücksichtigen, haben Sie in der Regel keine Probleme mit unappetitlichem Schimmel im Kühlschrank!
Funktionsweise des Kühlschranks Vor allem bei älteren Modellen kommt es vor, dass sich Bakterien und Schimmelpilze schnell einnisten. Aus diesem Grund empfehlen wir, die Funktionsweise des Geräts ab und an zu überprüfen. Lesen Sie auch in der Gebrauchsanweisung nach, ob Sie die richtige Temperatur eingestellt haben. Falls ein Feuchtigkeitsregler vorhanden ist, kontrollieren Sie auch diesen. Sowohl Feuchtigkeit als auch Temperatur sollten nicht zu hoch sein.
Abtauen Wenn Ihr Einbaukühlschrank mit einem integrierten Gefrierbereich ausgestattet ist, sollten Sie das Fach regelmäßig abtauen. So verhindern Sie eine zu hohe Feuchtigkeit im Kühlschrank.
Reinigung Aller vier bis sechs Wochen steht eine gründliche Kühlschrankreinigung auf dem Programm. Somit beschränken Sie das Risiko einer Schimmelbildung auf ein Minimum! Wischen Sie dafür den gesamten Innenbereich aus und säubern Sie auch die herausnehmbaren Fächer. So können sich Essensreste nicht erst in Ecken oder am Ablauf ansammeln und unangenehme Gerüche bilden.
Öffnen des Kühlschranks Behalten Sie stets im Hinterkopf: Sobald Sie die Kühlschranktür öffnen, gelangt warme Luft ins Kühlschrankinnere. Dadurch entsteht Feuchtigkeit, die die Entstehung von Schimmel begünstigt. Aus diesem Grund sollten Sie die Kühlschranktür nicht länger als unbedingt nötig offen lassen.
Instandhaltung Ersetzen Sie poröse Gummilamellen zeitnah. Falls sich der Schimmel auf den Gummidichtungen des Kühlschranks nicht mehr entfernen lässt, sorgen Sie ebenfalls umgehend für Ersatz.
Ordnung und Struktur In einem übersichtlichen Kühlschrank haben Sie alle Lebensmittel stets im Blick. So können Sie verdorbenes Essen schnell erkennen und entsorgen.

Schimmel im Kühlschrank entfernen: Tipps und Tricks

schimmel-entfernen
  • Verzichten Sie bei der Reinigung unbedingt auf chemische Mittel. Ausdünstungen oder Reste können mit Lebensmitteln in Berührung kommen und das Essen verderben. Greifen Sie lieber zu natürlichen Hausmitteln. 
  • Bei akutem Schimmelpilzbefall hilft hochprozentiger Alkohol aus der Apotheke. 
  • Reinigen Sie den Kühlschrank in regelmäßigen Abständen – höchstens einmal pro Monat. 
  • Essig- und Zitronensäure töten Bakterien ab und neutralisieren strenge Gerüche im Kühlschrank. 
  • Halten Sie stets Ordnung im Kühlschrank. So finden Sie die gewünschten Lebensmittel im Handumdrehen und die Kühlschranktür muss nicht länger als nötig geöffnet bleiben. Außerdem erkennen Sie in einem gut sortierten Kühlschrank stets, welche Produkte nicht mehr gut sind und schnellstmöglich entsorgt werden müssen. 
  • Achten Sie beim Einsatz von Essigsäure darauf, dass diese keinen Schaden am Kunststoff oder Gummi anrichtet. 
  • Stellen Sie keine warmen Speisen in den Kühlschrank. Andernfalls bildet sich rasch Kondenswasser, das sich an den Wänden absetzt. 

Im Kühlschrank verbreitet sich ein Schimmel-Geruch: Wie kann ich ihn beseitigen?

Beim Öffnen der Kühlschranktür rümpfen Sie die Nase? Es riecht sehr unangenehm und irgendwie moderig? Das klingt nach Schimmel im Kühlschrank. Wir zeigen, welche Hausmittel am besten gegen strenge Gerüche helfen. Eine Reinigung ist jedoch trotzdem notwendig!
1. Natron oder Backpulver

Stellen Sie einfach eine kleine Schale mit etwas Natron oder Backpulver in den Kühlschrank. Die Hausmittel binden Gerüche und neutralisieren sie. Nach circa einem Monat können Sie das Pulver erneuern.
2. Kaffee

Für besonders frischen Duft im Kühlgerät sorgt Kaffee. Frisch gemahlener Kaffee kann unangenehme Gerüche ebenfalls eindämmen.
3. Zitronensaft oder Zitronenschale

Die Zitrusfrucht ist ein beliebtes Hausmittel gegen Schimmel-Geruch im Kühlschrank. Ob der Saft oder die Schalen der Zitrone – die gelbe Frucht ist eine Wunderwaffe! Nach maximal fünf Tagen sollten Sie Saft oder Schale jedoch auswechseln.
4. Essig

Essig beseitigt nicht nur strenge Gerüche, sondern wirkt auch antibakteriell. Außerdem verhindert das Hausmittel die Entstehung von Schimmel. Aber Achtung: Damit nicht der gesamte Kühlschrank nach Essig riecht, sollten Sie nur wenige Spritzer an das Putzwasser geben!
natron-backpulver
kaffeebohne
zitrone
essig
gorenje kühlschränke