Was ist ein HiLight-Kochfeld? - Gorenje
»
Der Gorenje Ratgeber
1

Was ist ein HiLight-Kochfeld?

Ob vor einem Umzug oder bei der Küchenumgestaltung – sich für ein Kochfeld zu entscheiden, fällt oft nicht leicht. Mittlerweile gibt es eine Reihe von Kochfeldern, die sich auf dem Markt etabliert haben. Doch welches ist das richtige für Sie? In diesem Ratgeber stellen wir eine Modellart vor, die Sie vielleicht noch nicht kennen: ein sogenanntes HiLight-Kochfeld. Das hat es in sich und gewinnt immer mehr an Beliebtheit. Was sich dahinter verbirgt und welche Vorteile Sie erwarten, verraten wir im Folgenden!

Karten auf den Tisch: Was zeichnet die Strahlungskochfelder aus?

HiLight-Kochfelder verfügen über eine Glaskeramik-Platte und überzeugen mit hoher Leistung. Dank performanter Infrarot- beziehungsweise Halogen-Heizkörper werden die Gorenje-Kochfelder in Windeseile aufgeheizt. Der große Vorteil dabei: Die Kochzeit von Wasser und Milch verringert sich erheblich! So sparen Sie wertvolle Minuten und das Essen steht schneller auf dem Tisch. 

Wie funktionieren HiLight-Kochfelder?

Da HiLight-Kochfelder mit einer Glaskeramik-Platte ausgestattet sind, machen sie sich die physikalischen Eigenschaften von Glas zunutze. Glas punktet damit, dass es jede Menge Wärme hindurchlässt. Aus diesem Grund gelangt die Wärme direkt an die Unterseite des Kochgeschirrs und breitet sich fast ausschließlich nach oben aus. Das hat den Vorteil, dass es neben dem eigentlichen Kochfeld kaum warm wird und somit auch keine Energie verloren geht.

Warum sich ein HiLight-Kochfeld lohnt: die Vorzüge auf einen Blick

  • Mehrkreiskochzonen 

Neben einfachen, kreisrunden Kochfeldern verfügt das HiLight-Kochfeld über erweiterbare Heizzonen. Diese können auf den Durchmesser des Topfbodens angepasst werden. So wird der Topfinhalt optimal erwärmt, ohne dass Wärmeenergie verloren geht. 

  • Bräterzone 

Für die schonende Zubereitung von Fleisch, Fisch und Gemüse ist ein Bräter, auch als Schmortopf bekannt, die perfekte Wahl. Wenn Sie das große Kochgeschirr erhitzen möchten, wird ein zusätzlicher Heizkörper aktiviert und das sonstige Einzonen-Kochfeld zur ovalen Mehrzweckzone erweitert! 

  • Kochgeschirr Ihrer Wahl

Im Gegensatz zu Induktionskochfeldern benötigen Sie für die Nutzung der leistungsstarken Ceran-Felder kein spezielles Kochgeschirr. Ob ein alter Bräter aus Terrakotta oder Keramikgeschirr – Sie können Töpfe und Pfannen benutzen, die Sie bereits zu Hause haben. So entstehen Ihnen keine weiteren Anschaffungskosten und Sie kochen dennoch rasend schnell! 

  • Preis-Leistungs-Verhältnis 

Für die gebotene Leistung eines HiLight-Kochfeldes erwarten Sie faire Preise.

  • Bedienung 

Die verschiedenen Wärmestufen sowie den Timer regulieren Sie ganz einfach entweder über das digitale Touch-Bedienfeld oder an Ihrem Herd. Leichtes Antippen genügt und das Kochfeld schaltet sich an und ist einsatzbereit. 

  • ressourcenschonend 

Arbeitet das HiLight-Kochfeld bei voller Leistung, geht der innere Kreis der Mehrkreiskochzone hin und wieder aus. Der äußere Bereich heizt jedoch fast durchgängig weiter. Somit sind die Kochfelder sehr schnell und verbrauchen nur wenig Strom. Das freut vor allem Ihr Haushaltsbudget! 

  • pflegeleicht

Dank der glatten Oberfläche lassen sich die besonderen Ceran-Kochfelder im Handumdrehen von Soßen- und Fettspritzern befreien. 

Gorenje-hilight-kochfeld

Mit welchen Ausstattungsmerkmalen können Kochfelder von Gorenje überzeugen?

• Bräter-Zone

HiLight-Kochfelder verfügen mit der Bräter-Zone über einen erweiterten Kochbereich, der sich besonders für großes Kochgeschirr wie beispielsweise einen Bräter eignet. So gelingt der nächste Schmorbraten mit Sicherheit. 

• Stop-and-go

Sie stehen am Herd und plötzlich klingelt es an der Tür? Damit in der Zwischenzeit nichts überläuft oder anbrennt, betätigen Sie einfach die Stop-and-go-Taste. So können Sie das Kochfeld pausieren und bei Ihrer Rückkehr wieder mit denselben Einstellungen fortfahren.  

• ChildLock

Wenn Kinder mit im Haus leben, empfehlen wir Haushaltsgeräte, die Ihnen ein gewisses Maß an Sicherheit bieten. Damit der Nachwuchs nicht ohne Ihr Wissen das Kochfeld betätigt, sind die Gorenje-Modelle mit der ChildLock-Funktion ausgestattet. Ist diese aktiviert, können Kinder auf sämtliche Bedienfelder tippen, ohne das Kochfeld einzuschalten. 

• Warmhaltefunktion

Das Essen ist bereits fertig, aber Ihre Gäste verspäten sich? Kein Problem mit der Warmhaltefunktion. Bei einer konstanten Temperatur von 70° C bleiben Vorsuppe und Hauptgang wohltemperiert. Auf diese Weise verlieren die zubereiteten Speisen nicht an Geschmack und können bei Ankunft des Besuchs auf den Punkt genau serviert werden. 

• Timer

Sie möchten Gemüse oder Fleisch auf dem Kochfeld zubereiten, aber nicht die ganze Zeit in der Küche bleiben? Dann stellen Sie den Timer auf die gewünschte Garzeit ein. Nach Ablauf der Uhr schaltet sich das HiLight-Kochfeld automatisch ab und ein Geräusch signalisiert, dass Ihr Essen fertig ist. Praktisch, oder? 

Pflege- und Reinigungstipps für HiLight-Kochfelder

Köcheln gleich mehrere Töpfe auf dem Kochfeld, kann es schnell passieren, dass etwas überkocht und die Fläche schmutzig wird. Was Sie bei der Reinigung beachten sollten, verraten wir hier:

  1. Damit sich Essensreste nicht in die Glaskeramik einbrennen, sollten Sie schnell handeln. (Achten Sie dabei dennoch auf die Hitze!) Wischen Sie mit einem feuchten Lappen und etwas Spülmittel über frische Flecken auf dem Kochfeld. Anschließend gut trocken reiben. Glasreiniger eignet sich ebenfalls, um kleine Verschmutzungen zu beseitigen.

  2. Für hartnäckige Flecken verwenden Sie am besten einen speziellen Ceranfeld-Reiniger. Davon reichen bereits wenige Tropfen. Verreiben Sie die Flüssigkeit mit einem Küchentuch und wischen Sie feucht nach. Abschließend mit einem trockenen Tuch auf Hochglanz polieren. 

  3. Haben die Essensreste schon eine Kruste gebildet, empfiehlt sich ein Ceranfeld-Schaber. Verwenden Sie unter keinen Umständen andere spitze Gegenstände. Dabei ist die Gefahr groß, dass Sie das HiLight-Kochfeld zerkratzen. 

  4. Zitronensaft bietet sich ebenso für die Reinigung des HiLight-Kochfeldes an. Die Säure entfernt nicht nur hartnäckige Reste, sondern auch Kalkflecken. 

  5. Mit einer Messerspitze Vaseline bringen Sie das Kochfeld wieder zum Strahlen. Tragen Sie die Salbe gründlich auf. Nach wenigen Minuten mit einem Tuch entfernen und nochmals trocken nachpolieren. Ein weiterer Vorteil: Vaseline hinterlässt einen Schutzfilm, auf dem sich neuer Schmutz erst gar nicht so schnell festsetzt. Zudem lassen sich Spritzer und Flecken im Handumdrehen entfernen.